Autor Nachricht

Lippe865

(Gast)

Zweizeiliger preußischer Rahmenstempel WIEHL (Feuser PR 3523) nachverwendet auf Pfennige-Ganzsache Michel-Nr. P 5 II. Zwei Abschläge vom "6/9" 1875 (Jahreszahl des Stempeldatums aus dem Text der Postkarte.

Wiehl lag nach Peter Feuser "Nachverwendete Altdeutschland-Stempel" zur Preußenzeit im Kreis Gummersbach im Regierungsbezirk Köln in der Rheinprovinz.

Heute ist Wiehl eine Stadt im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln im Bundesland Nordrhein-Westfalen.
Dateianhang (verkleinert):

 6975.jpg (464.35 KByte | 3 mal heruntergeladen | 1.36 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 691875WIEHL.jpg (1.3 MByte | 1 mal heruntergeladen | 1.3 MByte Traffic)

20.11.16, 22:47:55

regiduer

(Mitglied)

Stempel Putlitz sehr schön auf DR nachverwendet.


mfg regiduer


PS. nicht mein Sammelgebiet, steht zum Verkauf/ Tausch
Dateianhang:

 k-DR-Putlitz.jpg (50.16 KByte | 4 mal heruntergeladen | 200.64 KByte Traffic)

07.12.16, 08:34:11

peterhz

(Mitglied)

Hallo zusammen,

6 hübsche Briefstücke mit nachverwendeten R2 Stempel.

1.) Andernach
2.) Winningen
3.) Sinzig
4.) Vallendar
5.) Wipperfürth
6.) Lechenich

schönen Gruss

Peter

Dateianhang (verkleinert):

 IMG_0005.jpg (782.3 KByte | 3 mal heruntergeladen | 2.29 MByte Traffic)

11.12.16, 10:49:27

Lippe865

(Gast)

Zweizeiliger preußischer Rahmenstempel ZINGST (Feuser PR 3668) nachverwendet auf einer NDP-Mischfrankatur Michel-Nr. 16 und 17. Abschlag vom "5 9" 1869, 1870 oder 1871.

Zingst lag nach Peter Feuser "Nachverwendete Altdeutschland-Stempel" zur Preußenzeit im Kreis Franzburg im Regierungsbezirk Stralsund in der Provinz Pommern.

Die Halbinsel Zingst liegt am östlichen Ende der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an der Ostsee. Sie gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, Landesteil Vorpommern. Heute umfasst die amtsfreie Gemeinde Zingst fast die gesamte Halbinsel sowie die ihr südlich vorgelagerten Inseln Kirr und Barther Oie. Die Gemeinde ist seit 2002 ein staatlich anerkanntes Seeheilbad (Wikipedia).
Dateianhang:

 59Zingst.jpg (109.81 KByte | 1 mal heruntergeladen | 109.81 KByte Traffic)

23.12.16, 22:07:18

Klesammler

(Mitglied)

Hallo zusammen,

hier ein Bild des preussischen R2 meines Heimatortes. Der Stempel ist vom 18.2.1875 . Anfang der 1860er Jahre wurde der Uhrzeit-Block übrigens sehr oft weggelassen.

viele Grüße

Dieter
Dateianhang:

 Ued St 20000 1875-02-18.jpg (92.38 KByte | 2 mal heruntergeladen | 184.76 KByte Traffic)

24.12.16, 00:13:09

philetalia

(Mitglied)

Hallo,

der R2 von "WOLDISCH-TYCHOW" ist im Feuser unter der Nummer PR 3589 verzeichnet. Dort findet sich nur ein Eintrag für die Nachverwendung im NDP. Hier nun eine Mi.-Nr. 41 mit einem Stempelfragment, das von diesem R2 stammen sollte.

Viele Grüße
Bernhard
Dateianhang (verkleinert):

 img1344.jpg (324.39 KByte | 2 mal heruntergeladen | 648.79 KByte Traffic)

25.10.18, 03:40:54

Ziegelofen

(Mitglied)

Hallo nochmal,

hier noch eine Correspondenz-Karte von Altwasser (heute Stary Zdrój) nach Lauban, versandt am 2.12.1871 (Datum auf der Rückseite).

Gruß
René

https://www.stampsx.com/forum/attachment.php?id=85501&
Dateianhang:

 Altwasser Lauban 02121871 Vorderseite_.jpg (51.48 KByte | 2 mal heruntergeladen | 102.96 KByte Traffic)

27.11.18, 23:31:52

Lippe865

(Gast)

Hallo zusammen,

der R2 "ZNIN *" als Abschlag vom "6.11."(vermutlich 1868) auf einer NDP Michel-Nr. 4. ZNIN war Kreisstadt im Regierungsbezirk Bromberg, Provinz Posen des Königreichs Preußen.

Znin hieß von 1941 bis 1945 Dietfurt. Heute heißt die Stadt Żnin und ist eine Stadt im Powiat Żniński der Woiwodschaft Kujawien-Pommern in Polen.

Abend-Grüße aus Westfalen nach Osten und anderswohin,

Hans Rummenie
Dateianhang (verkleinert):

 611ZNIN.jpg (350.8 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

22.11.19, 19:34:55
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0787 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung