Autor Nachricht

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo Jürgen,

wie bereits erwähnt, die Flut der Töne, aufgrund unterschiedlicher Sättigungen und Helligkeiten, ist enorm.

Die erste Marke in zweiter Reihe zeigt klar einen entsättigten Farbton aus der b-Reihe. Sie fällt aufgrund ihrem wahrnehmbaren Grünanteil direkt auf.

Letztes Jahr hatte ich dann doch einen großen Schwung meiner Marken Preussen MiNr. 25 zur Prüfung gesendet. Alle Farbtöne, die ein gewisses Leuchten in der Druckfarbe haben, wurden nach a (ultramarine Farbtöne) und alle Farbtöne, die eine matte Wirkung haben, wurden nach b (mittelblau und preußischblau) bestimmt. Die Bestimmung war auf diesem Wege zumindest für mich nachvollziehbar, völlig unabhängig vom jeweiligen Farbwinkel.

Nunja, Deine Beeskow-Marke in der unteren Reihe fällt zumindestens aus dem Rahmen der anderen Schattierungen. Hat aber genauso wenig, wie die preußischblauen Nuancen, nichts in der b-Reihe verloren. Was nicht bedeuten soll, dass es kein besonderer Farbton ist.

Selbst würde ich, vollkommen frei von vorgegebenen Zwängen, die verschiedenen Töne völlig anders gruppieren. Wer zu Erkenntnissen kommen möchte, muß sich frei von Vorgaben machen.

Beste Grüße
Markus
02.12.19, 04:36:01

zacke

(Mitglied)

geändert von: zacke - 13.12.19, 20:21:41

Hallo,

guten Abend.

Nachfolgende Marke mit Befund heute bei mir eingetroffen.

Vor ca. 1 Woche gekauft.

Sehr schönes Stück in der Farbnuance 34 b/1-SF2 mit Plattenfehler und Format CE.

Grüsse Zacke
Dateianhang (verkleinert):

 Neues Bild (6).jpg (556.08 KByte | 51 mal heruntergeladen | 27.7 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Neues Bild (9).jpg (256.4 KByte | 27 mal heruntergeladen | 6.76 MByte Traffic)

13.12.19, 20:20:56

zacke

(Mitglied)

Hallo,

Anbei ein Befund für eine b/1-SF1, seltener Sonderfarbton leuchtend türkisblau. Ebenfalls bei mir heute nach Prüfung eingetroffen.

Auch hier hatte ich glück gehabt.

LG Zacke
Dateianhang (verkleinert):

 Befund b1-SF1.jpg (143.29 KByte | 36 mal heruntergeladen | 5.04 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 befund 2.jpg (247.56 KByte | 31 mal heruntergeladen | 7.49 MByte Traffic)

16.12.19, 19:31:40

servais100

(Mitglied)

Zacke,

du hast einen echten Run....Glückwunsch,
meine Nase wird langsam grün!!!
16.12.19, 19:35:46

zacke

(Mitglied)

geändert von: zacke - 15.04.20, 17:35:09

Hallo,

heute ein Bild mit drei Marken,

die beiden ersten (losen) Marken sind meine intensivst leuchtenden kobaltblauen Marken (b-SF). Die dritte Marke befindet sich auf einen (leider stärker eingerissenen) Brief.
Diese Marke ist etwas dunkler und leuchtet zudem intensiver als die beiden ersten Marken und ist bereits als b geprüft.

Sicherlich ein Sonderfarbton. Die Frage ist, ob er noch zu leuchtend Kobaltblau gehört.

Grüsse Zacke

P.S. eine so intensiv herausstechende Marke habe ich bisher noch nicht gesehen verwirrt
Dateianhang (verkleinert):

 sf 34 .jpg (351.26 KByte | 19 mal heruntergeladen | 6.52 MByte Traffic)

15.04.20, 17:16:51

servais100

(Mitglied)

geändert von: servais100 - 15.04.20, 18:44:21

ich sage ja, du hast einen lauf. freuen
man kann die farben nur erahnen---klasse...

aber die preise stehen auch furchtbar unter druck:

in den letzten tagen habe ich für 100 Euro bei ebay kolonien gekauft. größeres ensemble.
was soll ich sagen: durchweg schöne Qualität.
Über 50 Kronenadler!
2 seltenere Farben 600 + 350 lt. Katalog

errechnet locker 2800 lt Katalog.

Wir kriegen gigantische Sammlungen zusammen. freuen freuen freuen
15.04.20, 18:43:10

zacke

(Mitglied)

geändert von: zacke - 15.04.20, 19:24:36

Hallo servias100,

zum schluss noch 1 Markenpaar und eine Einzelmarke.

Das Paar ist berteits als b-Farbe geprüft (Jäschke), die einzelne ist noch nicht geprüft worden.

Die Marken wirken sehr dunkel, gehen eventuell schon in Richtung Pariser blau, wobei das linke Markenpaar gegen Pariser Blau leicht grünstichig wirkt. Zudem wäre da noch das Problem, das das Markenpaar 76 (24.12 76 Weihnachtsnmarke) getempelt wurde, also lange vor der Zeit dem Auftreten der Pariser blauen Nuance.

Grüsse Zacke

Dateianhang (verkleinert):

 34 dunkle b.jpg (388.6 KByte | 10 mal heruntergeladen | 3.79 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Neues Bild (20).jpg (372.8 KByte | 23 mal heruntergeladen | 8.37 MByte Traffic)

15.04.20, 19:13:43

zacke

(Mitglied)

geändert von: zacke - 07.05.20, 20:59:13

Hallo,

die in meinem vorletzten Beitrag vorgestellte "herausstechende" Marke der 34 b ist von der Prüfung zurück.

Ja sie ist weiterhin sehr farbintensiv, schafft es aber von der Leuchtkraft "nur" zu lebhaft kobaltblau.

Dennoch, ich habe kein Vergleichsstück, was so farbintensiv ist.

Grüsse Zacke
07.05.20, 20:59:01

Oberlausi

(Mitglied)

Zitat von zacke:
Hallo,

heute ein Bild mit drei Marken,

die beiden ersten (losen) Marken sind meine intensivst leuchtenden kobaltblauen Marken (b-SF). Die dritte Marke befindet sich auf einen (leider stärker eingerissenen) Brief.
Diese Marke ist etwas dunkler und leuchtet zudem intensiver als die beiden ersten Marken und ist bereits als b geprüft.

Sicherlich ein Sonderfarbton. Die Frage ist, ob er noch zu leuchtend Kobaltblau gehört.

Grüsse Zacke

P.S. eine so intensiv herausstechende Marke habe ich bisher noch nicht gesehen verwirrt


Guten Tag Zusammmen,

bitte beachten Taufrische Stücke, weißes Papier ohne irgendeine Tönung oder Gammelspur. Somit auch keine Beeinflussung der Farben. Diese dann "leuchtend" und Frisch, wie aus der Druckerpresse.

Viele Grüßen auf der Oberlausitz

oberlausi
08.05.20, 11:46:50
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0628 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung