Autor Nachricht

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

eben habe ich mich mit diesem Thema hier kurz beschäftigt. Markus machte mich darauf aufmerksam. Er sagte mir auch, das Bild in der Stempeldatenbank, von mir hochgeladen, wäre die Abbildung aus dem Haferkamp. Was mich ziemlich verwunderte.

Tatsächlich ist aber im Haferkamp dieselbe Marke abgebildet. Mein Bild stammt davon, das wir die Vergleichssammlung Opitz durchfotografiert hatten. In den 1970er Jahren gab es noch keine Scanner und meine normale Kamera dafür war meine Mamiya RB67 die, unter anderem, auf 120er Rollfilm 6x7 Negative oder Dias schuf. Einen 6x7 Diaprojektor habe ich noch abzugeben freuen

Leider wurden nicht alle Bilder so scharf wie heute, was eher am Verwackeln mit ein paar Kilogramm Kamera in der Hand geschuldet war. Mein Bild könnte auch mit dem Polaroid-Rückteil entstanden sein. Ein so vergrößertes Polaroidbild wird nicht schärfer.

Mein Bild ist nicht aus dem Haferkamp, sondern zeigt die Marke, montiert auf einem Albumblatt von Herrn Opitz. Das war wohl auch die Quelle von Herrn Haferkamp. Sein Bild ist aber schärfer. freuen
Dateianhang (verkleinert):

 opitz171-2500pxh.jpg (703.37 KByte | 27 mal heruntergeladen | 18.55 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Mamiya-RB67.jpg (646.64 KByte | 3 mal heruntergeladen | 1.89 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Mamiya-RB67_Blick-auf-die-Mattscheibe.jpg (313.91 KByte | 6 mal heruntergeladen | 1.84 MByte Traffic)


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
23.11.19, 16:29:29

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

noch kurz zu dem Stempel "177", neu hochgeladen in die Stempeldatenbank.

Ich sehe auf dem Abschlag natürlich auch die extrem feine Linie schwarzer Pigmente an den Kanten der Zeichnung. Normalerweise ein Indiz für Abschläge mittels geätzter Metallklischees. Was jeder aber auch auf dem Bild sehen kann, es gibt deutliche Strukturen dicker Fasern zu sehen, die in flachem Winkel von links unten nach rechts oben steigen. Diese Strukturen kann man selbst auf dem oben gezeigten Albumblatt nachvollziehen. Dieses Merkmal zu imitieren ist fast unmöglich. Die scharfen Quetschränder hingegen können auch beim echten Gerät entstehen.

Aus den drei zweifelsfrei echten Abschlagen, hier gezeigt, bzw. in der Stempeldatenbank, kann man erkennen, das Schriftmetall läuft schnell nach oben breit aus. Das kann zu genau solchen Abschlägen führen, wie auf dem von Lippe865 vorgestellten Stück. Harte Unterlage, weiches oder dickeres Briefpapier unter der Marke und entsprechende Stempelfarbe, für die wir kein zeitgerechtes Vergleichsstück verfügbar haben, können genau zu dem Ergebnis führen.

Ob echt oder nicht kann feststellen, wer Prüfstück und Vergleichsmaterial im Original vorliegen hat. Nach dem Bild überwiegen für mich die Echtheitsmerkmale. Überwiegen heißt, ich sehe kein K.O. Kriterium gegen echt bzw. für eindeutig falsch, aber sehr starke Indizien für echtes Stempelkissen und echtes Gerät. Ohne Vergleichsabschlag aus der Zeit um 1866 beim Prüfer, könnte dieser zu dem Ergebnis "unprüfbar" kommen.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
23.11.19, 16:44:51

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo,

ich habe hier noch ein paar Abbildungen in Auktionskatalogen gefunden. Auch auf MiNr. 51, jedoch auch in schwarz/weiß

Im Moment bin ich noch mit etwas anderem beschäftigt und der Scanner voll Marken.

Werde später die Abbildungen einscannen. Nach meinem Eindruck sprechen aber auch diese eher dafür, dass die Merkmale des Abschlags auf der diskutierten Marke abweichend sind.

Im Sem-Handbuch ist eine Liste mit den Nummernstempeln, die Herrn Sem bis damals schon in Form von Falschstempeln bekannt waren (selbstverständlich kann jeder Nummernstempel als Stempelfälschung vorkommen, darauf wird auch verwiesen). Der Nummernstempel "177" ist dort aufgeführt. Wie gut oder wie schlecht die Stempelfälschung(en) war(en), ist natürlich nicht vermerkt.

Beste Grüße
Markus
23.11.19, 16:46:14

Klesammler

(Mitglied)

Hallo zusammen,

ich schlage vor, daß hier die Diskussion beendet wird und Hans seine Marke (möglichst mit anderen) zwecks Prüfung bald Herrn Sem vorlegt.

beste Grüße

Dieter

PS: Bin wirklich kein Taxis-Experte, aber dieser Stempel kommt mir mit diesen Linien komisch vor.
23.11.19, 18:07:05

Klesammler

(Mitglied)

geändert von: Klesammler - 23.11.19, 18:17:57

Hallo Jürgen,

off topic: Verwackeln mit der Kamera? Man sagt eigentlich, daß Fotoausrüstungen der schwereren Art wegen der Massenträgheit nicht zum verwackeln neigen. Leichte Foto- und Filmkameras der heutigen Zeit haben nicht umsonst eine Spezialsoftware eingebaut.

beste Grüße

Dieter

PS: Für Anhänger der analogen Mittelformat-Fotografie ist die Mamiya RB67 sicher heute noch ein gutes Gerät.
23.11.19, 18:17:31

Lippe865

(Gast)

Zitat von stampsteddy:
Hallo Hans,

Du hast Deine Marke gestern noch unter "Kleine Orte" gezeigt. Es erweckt mir den Eindruck, dass Du aufgrund dem Beitrag von Jürgen und anderen den Stempel nicht mehr zur Prüfung senden möchtest.

Wie Du mir aber mitgeteilt hast, möchtest Du den Stempel gerne verkaufen.

Gut, sende diesen zur Prüfung Sem. Wenn Du einen Kurzbefund auf "echt" lautend erhältst, zahle ich Dir für den Stempel vollen Sem-Katalogwert zzgl. die Prüfgebühren.

Beste Grüße
Markus


Hallo Markus,

vielen Dank für Dein Kaufangebot, das aber leider zu spät kommt. Ich habe den Stempel bereits verkauft.

Beste Grüße

Hans Rummenie
25.11.19, 00:08:49

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo,

mein Angebot gilt auch für den Käufer.

Fotokurzbefund Sem BPP auf echt lautend und ich zahle für die Marke Euro 100.- zzgl. Prüfkosten.

Beste Grüße
Markus
25.11.19, 01:02:54

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer, wie vorgeschlagen warten wir ab, was Herr Sem dazu sagen wird. Das Thema wird dann wieder geöffnet.
25.11.19, 01:15:14
Thema geschlossen
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
2319 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kleine Orte
2726 127299
05.07.20, 01:30:47
Gehe zum letzten Beitrag von Klesammler
61 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Taxis - falsche Nummernstempel
74 5034
19.12.19, 07:38:05
Gehe zum letzten Beitrag von Lippe865
Archiv
Ausführzeit: 0.0516 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung