Autor Nachricht

stampsteddy

(Gast)

Hallo Stefan,

der Stempel ist rückdatiert.

In dem Briefkuvert war nie ein Inhalt drin!
Darauf weist der harte Durchschlag auf der Kuvertrückseite hin.

Eine derartige Stempelfarbe hat es im Jahre 1946 in Dresden nicht gegeben.

MfG
Markus

06.02.17, 21:18:07

MACKAS

(Mitglied)

Moin,

da SBZ bzw DDR garnicht mein Gebiet ist, ich den Stempel aber korrekt in der Datenbank anlegen wollte:

Kann mir ein SBZ/DDR-Sammler sagen, ob der gezeigte

HOHENWARTHE über BURG (SACHS-ANH) a

ein SBZ oder DDR Stempel ist?

Gruss Marcus

PS: Sind solche Ganzsachen eigentlich Grabbeltischware oder gibts da auch interessantes? (ahnungslos in die Runde fragend.. ist ganz wertfrei gemeint, hab wirklich Null Ahnung von dem Gebiet)
Dateianhang (verkleinert):

 Hohenwarthe über Burg.jpg (1.39 MByte | 30 mal heruntergeladen | 41.68 MByte Traffic)

17.05.21, 16:05:09

Klesammler

(Mitglied)

Hallo Marcus,

vom Datum her ist es eindeutig DDR. Vom Typ her könnte er als Poststelle I sogar aus der Zeit des DR stammen.

beste Grüße
Dieter
17.05.21, 17:25:46

MACKAS

(Mitglied)

geändert von: MACKAS - 17.05.21, 17:44:36

Hallo Dieter,

das die Karte aus der DDR ist, ist klar.

Mir ist nur nicht klar, wer den Stempel eingeführt hat.
Und ich hab darüber leider überhaupt keine Literatur.

Vllt. wissen da die Sachsen-Spezis was genaues?

Trotzdem Danke schon mal für Deine Meldung freuen

Gruss Marcus
17.05.21, 17:36:50

iceland10

(Gast)

Zitat:
PS: Sind solche Ganzsachen eigentlich Grabbeltischware oder gibts da auch interessantes? (ahnungslos in die Runde fragend.. ist ganz wertfrei gemeint, hab wirklich Null Ahnung von dem Gebiet)


banale Ganzsachen eher Krabbelkiste, aber ich würde solche Stücke unter Ansichtskarten bei ebay anbieten, wenn ich die Zeit und Lust dazu hätte.

Gruß
aus Verne
17.05.21, 21:53:03

hannibal

(Mitglied)

Hallo Markus,
falls der Wertstempel auf der Ganzsache unter der UV-Lampe
gelblich grün leuchtet ist es die bessere Variante GS 36/03b.
Viele Grüße
Peter
17.05.21, 23:13:55

lolli

(Mitglied)

Guten Abend Allen hier,

ich brauche wiedermal die Hilfe der Sachkundigen:

mit liegen 2 Stempel "Chemnitz 12 c" vor:
einmal mit Datum 28.10.45. - ohne Uhrzeitgruppe
einmal mit Datum -4.3.46. 12 (mit Uhrzeitgruppe,ohne Strich)

handelt es sich um den selben Stempel nach Repartur oder Falsch?

leider konnte ich in keiner Stempeldatenbank entsprechende Informationen finden

Vielen Dank

Stefan
Dateianhang:

 Chemnitz 12 c o UZG img003.jpg (152.14 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang:

 Chemnitz 12 c o UZG img003_1.jpg (133.74 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang:

 Chemnitz 12 c UZG img003.jpg (153.6 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

20.12.21, 21:18:25

Klesammler

(Mitglied)

Hallo Stefan,

meiner Meinung nach wurde der Stempel nach dem Krieg repariert und zuerst ohne Uhrzeit wieder benutzt. Irgendwann zwischen November 45 und März 46 hat man dann das Element mit den Uhrzeiten nachgerüstet.

beste Grüße
Dieter
21.12.21, 01:02:05

kulemann

(Mitglied)

Aus meinem Heimatsammelgebiet weiß ich, dass etwa ab 1945-1947 und teilweise länger die am Schalter eingesetzten Stempel oft ohne Uhrzeit verwendet wurden. Das gilt nicht für die im Wesentlichen eingesetzten Stempel im Briefabgang. Es schien da eine Regelung zu geben. Möglicherweise, da auf Grund der allgemein erschwerten Beförderung zu dieser Zeit die Uhrzeit keine Rolle spielte und man die stündliche Arbeit sparen wollte. Ich denke, die Uhrzeit wurde auch bei diesem Stempel einfach auf die Leerfelder gestellt, die nicht immer als "Block" auftreten.
Anhängend ein Beispiel und im nächsten Beitrag weitere.
Burkhard

Dateianhang (verkleinert):

 HAMBURG-BERGEDORF 1 a D1 1947-01-11 R-Brief I.jpg (280.7 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang:

 HAMBURG-BERGEDORF 1 a D1 1950-03-21 o.Uz..jpg (116.46 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang:

 HAMBURG-BERGEDORF 1 a D1 1953-03-18.jpg (88.52 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)


Freue mich über jeden Beleg für meine Heimatsammlung: (Hamburg-)Bergedorf und Kreis Herzogtum Lauenburg von Vorphila bis heute. (Alte PLZ alle 205x und 241x sowie einige 2000 (nicht Hamburg), 2061, 2071, 2401, DDR 273x und DDR 282x).
21.12.21, 18:50:30

kulemann

(Mitglied)

weitere Beispiele:
Dateianhang:

 HAMBURG-BERGEDORF 1 b D1 1946-10-31 o.Uz..jpg (100.53 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang:

 HAMBURG-BERGEDORF 1 b D1 1960-07-15.jpg (87.08 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang:

 HAMBURG-BERGEDORF 1 c D1 1947-05-29.jpg (83.99 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang:

 HAMBURG-BERGEDORF 1 c D1 1950-03-18 o.Uz..jpg (87.8 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)


Freue mich über jeden Beleg für meine Heimatsammlung: (Hamburg-)Bergedorf und Kreis Herzogtum Lauenburg von Vorphila bis heute. (Alte PLZ alle 205x und 241x sowie einige 2000 (nicht Hamburg), 2061, 2071, 2401, DDR 273x und DDR 282x).
21.12.21, 18:57:49
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.1631 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung