Autor Nachricht

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

eine Reihe von Anbieter tun so in Titel und Beschreibung, als ob sie echte Briefmarken anböten. Im Kleingedruckten steht dann aber sinngemäß so etwas:

... Aus diesem Grund muss ich um den Kodex(der gilt übrigens für alle Anbieter!!) zu entsprechen alle angebotenen Marken(o. ä.) als falsch(Replikat) oder verfälscht oder manipuliert anbieten. ...

Ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein Angebot den Ebayregeln entspricht. Trotzdem sieht man die Angebote immer wieder.

Die Zeilen stammen von

Ebayanbieter:
gausiscorner (Stefan Gaußmann, Gaydoulstr. 28, 64546 Mörfelden-Walldorf)

Ob nun auch echte Marken unter diesen, allen als falsch angebotenen Marken sind, weiß ich nicht. Obwohl er in diesem Text seine angebotenen Marken als Repliken bezeichnet, wählt er als Eigenschaft nicht Replik aus.

Deshalb sollte man die Käufe prüfen lassen. Am schnellsten geht das hier im Forum mittels eines guten Scans 800 DPI - 1200 DPI, Signaturen 2400 DPI.

Ganz allgemein sollten als postfrisch erworbene Marken auf echte Gummierung und Entfalzung hin geprüft werden. Stempel darauf hin, ob sie auch echt sind.


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

13.08.09, 19:18:58
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0217 sec. DB-Abfragen: 13
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung