Autor Nachricht

admin_j

(Mitglied)

Hallo,

zu den beiden zuletzt verausgabten Germaniamarken gehört die 75 Pf. in den Farben lilakarmin bis dunkelrosakarmin als "a"-Farben und bräunlichlila in unterschiedlicher Helligkeit, als "b".

Die seltenere "b" ist also etwas heller und die Farbe enthält mehr Blauanteil. Karmin in der "a"-Farbe enthält natürlich auch einen gewissen Blauanteil.

Die "a" sehen typisch kräftig in der Farbe aus, die "b" eher blass. Zwei typische Vertreter unten im Bild. Die "b" ist selbstverständlich aktuell geprüft. Die Marken haben Wasserzeichen 2 = Waffeln. Es gibt die Marke bildgleich mit Wasserzeichen 1 = Rauten, beschrieben als schwärzlichrosalila in Tönen und in zwei Druckverfahren. Dazu komme ich noch. Farben sind bei der Wz. 1 = Mi.-Nr. 148, nicht notiert. Da die Nuancen ziemlich unterschiedlich sind, kann man diese Ausgabe aber auch nach Farbtönen sammeln.

Die 197a und 197b unterscheiden sich unter UV-Licht 366nm und um 400nm nur durch die Helligkeit.


Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

Epson-Scanner-Standard-Einstellungen

Welche Sonderzeichen in Beiträgen können Veröffentlichung verhindern?

14.06.17, 15:55:43

admin_j

(Mitglied)

Hallo,

hier nur einmal zum Vergleich typische Farben der Marken mit Wz. 1. Im Bild 148I und 148II. Bei der Type II gab es nur einen Druckgang und die Inschrift ist immer genau zentrisch.

Wer eine Zeichnung mit dezentrierter Inschrift hat, so wie die Marke hier links, hat auf jeden Fall eine 148I und auch keine 197a oder gar 197b freuen


Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

Epson-Scanner-Standard-Einstellungen

Welche Sonderzeichen in Beiträgen können Veröffentlichung verhindern?

14.06.17, 16:17:09

stampsteddy

(Gast)

Hallo,

auch in Bezug der MiNr. 197 b, ergeben sich aus der bereits in einem anderen Thema vorgestellten Sammlung interessante Erkenntnisse.

Die Farbtonvielfalt ist bei der MiNr. 197 so groß, dass sich jeder Prüfer seine eigene b-Farbe erkoren hat und heute selbst 20 Jahre "junge" Befunde nicht mehr bestätigt werden können!

Auch der im Jahre 2003 von Bernd Meyer BPP als 197 b befundeten postfrischen Marke hängt ein Zettelchen "Die Vorprüfung kann ich nicht bestätigen" von Herrn Weinbuch an. Hingegen der Befund von Herrn Weinbuch, für das gestempelte Exemplar MiNr. 197 b, noch Bestand hat! Das ist doch schon einmal wenigstens ein Hoffnungsschimmer!

Siehe auch hier, wie groß das Elend um Alt-Atteste in Bezug von Farbbestimmungen ist: Die Sammlung mit den nicht haltbaren Alt-Attesten!

In der Konsequenz bedeutet dies, bei der Berechnung von einem Einkaufspreis für vergleichbare Sammlungen, dass zumindestens sämtliche von den Herren Bechtold BPP, Dr. Oechsner BPP und Meyer BPP farbbestimmten Marken mit einem Wert von NULL Euros zu berechnen sind.

Beste Grüße
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 HBA-80_Los-4707_Bild-26.jpg (116.03 KByte | 60 mal heruntergeladen | 6.8 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 HBA-80_Los-4707_Bild-27.jpg (113.89 KByte | 41 mal heruntergeladen | 4.56 MByte Traffic)


15.12.22, 12:15:40

stampsteddy

(Gast)

Hallo,

die Katalogisierung der MiNr. 197 wurde seit dem Jahre 2001 nicht nur 1x sondern 2x verändert. Das ist eine ganz besondere Glanzleistung, von BPP und Michel!

In meinen noch vorhandenen Michel Deutschland-Spezial-Katalogen kann ich das nachstehende nachvollziehen.

2001
197 a lebhaftlilakarmin
197 b rosalila

2010 bis 2014
197 a lilakarmin bis dunkelrosakarmin
197 b (lebhaft)bräunlichlila [rosalila]

seit spätestens 2016
197 a lilarot bis karminrot
197 b rotkarmin bis lilakarmin

Soll bedeuten, einst als teuer und selten eingestufte Farben werden heute als a-Farbe bestimmt, wenn man sie ohne Vorsignatur oder Vorbefund vorlegt.

Aus der heutigen Sichtweise ist der Befund Meyer unzutreffend und muß als ein solcher gekennzeichnet werden, da in diesem nur eine Michel-Nummer "197 b" und keine konkrete Farbbezeichnung angegeben ist und in der heutigen Michel-Katalogisierung nicht nachvollziehbar ist, ab welchem Jahr die Katalogisierung verändert wurde und demnach mit nicht mehr haltbaren Expertisen, welche in der Zeit zuvor ausgestellt wurden, zu rechnen ist.

Beste Grüße
Markus

15.12.22, 15:59:21

Sherlock68

(Mitglied)

Hallo Markus,

die Threads zu den Farben und den Altbefunden finde ich sehr interessant, ich teile Deine Meinung völlig.

Insbesondere bei der 197er Farbe ging es bei mir einmal so weit, dass ein Kurzbefund von 2010 vom gleichen Prüfer 10 Jahre später (leider ein paar Monate länger als 10 Jahre) nicht mehr bestätigt wurde und zudem der Befund kurzerhand entwertet wurde.

Seitdem schicke ich keine geprüften Farben mehr zur Nachprüfung.

Viele Grüße,
Sherlock
15.12.22, 21:29:16

stampsteddy

(Gast)

Zitat von Sherlock68:
Hallo Markus,

die Threads zu den Farben und den Altbefunden finde ich sehr interessant, ich teile Deine Meinung völlig.

Insbesondere bei der 197er Farbe ging es bei mir einmal so weit, dass ein Kurzbefund von 2010 vom gleichen Prüfer 10 Jahre später (leider ein paar Monate länger als 10 Jahre) nicht mehr bestätigt wurde und zudem der Befund kurzerhand entwertet wurde.

Seitdem schicke ich keine geprüften Farben mehr zur Nachprüfung.

Viele Grüße,
Sherlock

Hallo Sherlock,

mir zwängt sich mittlerweilen die Frage auf, ob es altsignierte a-Marken der 197 gibt, welche heute als die seltene b-Farbe geprüft werden!?

Haben die Prüfer irgendwann im Laufe der Zeit festgestellt, dass der einst katalogisierte und geprüfte Farbton auf einmal in Mengen auftritt und sich dann für einen anderen entschieden, den man nun als den seltenen prüft?

Das Farbenkarussell dreht ja nicht nur bei der 197 die Runden, mir fällt da noch die 194 und viele andere Marken ein. Vor allem jene, die früher als "F" katalogisiert waren und fallengelassen wurden. Glücklicherweise hat sich aber dann doch immer noch ein anderer Farbton gefunden, den man dann ersatzweise hierfür als die seltene oder besondere Farbe katalogisieren konnte!

Wer weiß schon, welcher Farbton in 10 Jahren der "Ablöser-Farbton" ist, denn man dann als den seltenen und die würdige b-Farbe ansieht? Auf mich wirkt das alles sehr unprofessionell, wie das in den letzten Jahrzehnten mit Farbkatalogisierungen gehandhabt wurde. Gewinner sind eigentlich immer nur die Prüfer!

Beste Grüße
Markus

15.12.22, 23:32:46

nl0505

(Mitglied)

geändert von: nl0505 - 15.10.23, 21:00:33

Sorry, only place I could find for this issue. Is it genuine.
Dateianhang (verkleinert):

 39173597.jpg (173.19 KByte | 8 mal heruntergeladen | 1.35 MByte Traffic)

15.10.23, 14:30:42

nl0505

(Mitglied)

geändert von: nl0505 - 15.10.23, 18:09:51

Another one
Dateianhang (verkleinert):

 391735975_2467.jpg (305.98 KByte | 7 mal heruntergeladen | 2.09 MByte Traffic)

15.10.23, 18:06:31
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0904 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung