Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema Dickes, weißes Papier

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
11.02.19, 12:22:25

siegfried spiegel

(Mitglied)

Hallo,

sind die Stempel echt? In der Stempeldatenbank konnte ich diesen Abschlag nicht finden.
Insbesondere der Abschlag PLAUEN hat doch nichts auf der 10 Pfennigmarke zu suchen oder?

Gruß, Siegfried

Dateianhang (verkleinert):

 29x-36x.jpg (810.09 KByte | 12 mal heruntergeladen | 9.49 MByte Traffic)

11.02.19, 12:23:25

Simrock

(Mitglied)

Hallo : das ist Plau am See in Mecklenburg
11.02.19, 13:46:44

Briefmarkentor

(Mitglied)

Zu den Stempeln von Güstrow schau mal hier im Beitrag 28: https://www.philaforum.com/forum/index.php?thread/12958-falschstempel-sbz-mecklenburg-vorpommern/&pageNo=2

Der Stempel von Plau scheint tatsächlich echt zu sein: http://kleine-briefmarkenecke.de/Stempel-M/V/Plau

[Redaktion: ]
11.02.19, 20:01:18

siegfried spiegel

(Mitglied)

Hallo Briefmarkentor,

danke für deine Einschätzung. Ich sehe da auch eine große Übereinstimmung.

Beste Grüße, Siegfried

Dateianhang (verkleinert):

 Plau.jpg (699.71 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

11.02.19, 22:21:19

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

sind die Stempel echt? In der Stempeldatenbank konnte ich diesen Abschlag nicht finden.
Insbesondere der Abschlag PLAUEN hat doch nichts auf der 10 Pfennigmarke zu suchen oder?

Gruß, Siegfried


Hallo Siegfried und Briefmarkentor,

leider habe ich den Beitrag erst heute gesehen. Der Güstrowstempel ist falsch. In der Stempeldatenbank war auch eine Fälschung als echt hochgeladen. Ich habe das geändert. Hauptmerkmale des Falschstempels sind:

"GÜSTROW" so schmal im Bogen oben, dass mnoch Buchstaben davor und dahinter passen würden, ohne unter die obere Sehne zu reichen.

"T" von GÜSTROW und auch andere Buchstaben, sind nicht zur Mitte des Stempels ausgerichtet. Die Buchstaben stehen schief im Stempel. So ein Gerät wäre nicht zum Einsatz gekommen.

Die Unterbrechung der unteren Sehne in der Mitte und links liegt immer vor.

Ein Unterscheidungsbuchstabe ist nicht lesbar. Da sind maximal ein paar Punkte zu erkennen, die an ein "f" erinnern.

Kann jemand einen Abschlag vor 1945 zeigen?



J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

12.02.19, 12:39:12

Briefmarkentor

(Mitglied)

Hallo Jürgen,

ich werde nach und nach meine etwa drei- bis viertausend Stempelabschläge aus Mecklenburg und Pommern in die Datenbank einlesen. Nur wird das seine Zeit brauchen.

Viele Grüße

Marko
12.02.19, 12:56:37

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo Marko,

vielen Dank für die Rückmeldung. Mich interessiert, ob es wirklich ein für die Post hergestelltes Gerät ist oder immer nur eine gute und originelle Stempelimitation.

Wegen der Sehne und den guten Quetschrändern scheint ein echtes Gerät wahrscheinlicher. Eventuell wurde es nicht abgenommen und geriet in Privathand.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

12.02.19, 15:17:37

childon

(Mitglied)

Hallo,

bei philasearch.com sind D1 "GÜSTROW" mit KB "g" vorhanden,
auch geprüft Kramp BPP.

Bitte mal mit denen hier vergleichen und berichten, vielen Dank!

Gruß IF
12.02.19, 16:11:35
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.046 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung