Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema Britische Kolonie Neubraunschweig

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
09.05.19, 22:34:59

PvD1750

(Gast)

Hallo,

es gibt eine ganze Menge erschwinglicher klassischer Briefmarken. Zu diesen gehören u.a. MiNr. 4 bis 9 aus der britischen Kolonie Neubraunschweig.

Gut, MiNr. 1 bis 3 sind aus diesem kleinen und überschaubaren Sammelgebiet recht selten und liegen in einer anderen Preisklasse.

Aber selbst von MiNr. 4 bis 9 gibt es Fälschungen. Diese Fälschungen sind aber im Steindruck fabriziert und die Originale sind hingegen im Stichtiefdruck gedruckt.

Meine echten Marken sind teils ohne Gummierung, das macht mir aber nichts aus, weil ich betrachte in der Regel die Bildvorderseite und habe ganz einfach Spaß an diesen alten Marken aus einem für mich fernen Land bzw. Kontinent. Hauptkriterium, für meine kleine Klassik-Sammlung, ist erst einmal, dass die Briefmarke ein Original ist.

Viele klassische Briefmarken zeigen den Herrscher bzw. die Herrscherin des Landes oder das Wappen oder ganz einfach nur Wertziffern. Bei den Ausgaben der britischen Kolonien finden sich aber schon sehr früh "Bildermarken". Die 1 Cent von Neubraunschweig zeigt eine Dampflokomotive und die 12 Cent den Damper "Washington".

Von der 5 Cent-Marke sind drei verschiedene Farben im Michel katalogisiert. Von diesen habe ich zwei verschiedene, gelblichgrün und bläulichgrün. Die seltene olivgrüne müsste hingegen ein Grün mit deutlichen Grauanteil zeigen, was bei meinen beiden Marken nicht der Fall ist.

Da nur fünf Dateien in den Dateianhang hochladbar sind, folgen im nächsten Beitrag die weiteren Bilder.

Beste Grüße
PvD1750
Dateianhang (verkleinert):

 4_001.jpg (402.17 KByte | 2 mal heruntergeladen | 804.35 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 5_001.jpg (397.85 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 6_001.jpg (728.74 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 7_001.jpg (381.59 KByte | 1 mal heruntergeladen | 381.59 KByte Traffic)

09.05.19, 22:35:59

PvD1750

(Gast)

Hier die weiteren Bilder.

Von MiNr. 8 zeige ich auch die Rückseite, weil gerade bei dieser Marke die Merkmale des Stichtiefdrucks dort so schön im Scan erkennbar sind.



Dateianhang (verkleinert):

 8_001.jpg (425.29 KByte | 3 mal heruntergeladen | 1.25 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 8_002.jpg (350.01 KByte | 4 mal heruntergeladen | 1.37 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 9_001.jpg (435.92 KByte | 3 mal heruntergeladen | 1.28 MByte Traffic)

09.05.19, 22:40:58
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.096 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung