Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema Rarität Begriff

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
18.09.19, 12:17:24

claudiahaut11

(Mitglied)

Hallo,
ich habe bei einem Auktionshaus ein Unikat entdeckt, und im Attest steht, es handelt sich um eine markophilatelistische Rarität. Was bedeutet denn genau markophilatelistisch?
Vielen Dank.
18.09.19, 12:18:24

MACKAS

(Mitglied)

Hallo,

ohne das es ein geläufiger Begriff wäre, wohl das es eine gebietsübergreifende Rarität ist, die nicht nur für ein einzelnes Sammelgiebt von Interesse ist.

Gruss Marcus

PS: Zeig doch mal das Attest
18.09.19, 12:22:14

diogenes

(Mitglied)

ich denke, das wurde aus einer anderen Sprache, z.B. Französisch, übersetzt und soll die Studien der Stempel, marcophilie (nicht philatelie), bedeuten.
18.09.19, 12:49:26

MACKAS

(Mitglied)

... aber hellsehen kann niemand. Jetzt müsste man schon das Attest sehen. lachen
18.09.19, 12:51:33

claudiahaut11

(Mitglied)

geändert von: claudiahaut11 - 18.09.19, 18:05:54

Ich weiss nur, das dieses Pärchen im Jahr 1988 für 8000DM verkauft worden ist. Der Begriff markophilatelistisch ist mir halt ein wenig unklar. Was wird das Paar denn heute für einen Handeslwert haben und gibt es irgendein Michelwert dazu?
18.09.19, 13:23:11

Lippe865

(Gast)

Zitat von claudiahaut11:
Ich weiss nur, das dieses Pärchen im Jahr 1988 für 8000DM verkauft worden ist. Der Begriff markophilatelistisch ist mir halt ein wenig unklar. Was wird das Paar denn heute für einen Handeslwert haben und gibt es irgendein Michelwert dazu?


Hallo claudiahaut11,

wenn es einen Michelwert geben sollte, hat der nur wenig Aussagekraft. Viel wichtiger als jede Michel-Notierung ist bei so einer Rarität die Tatsache, dass das Doppelstück 1988 bei der 7. Boker-Auktion für 8000 DM verkauft worden ist. Der aktuelle Handelswert wird sich bei der nächsten Auktion ergeben, bei der dieses Stück verkauft werden wird.

Ich nehme an, dass das Wort Markophilatelie aus dem englischen Wort "postmark" (= Poststempel) hergeleitet worden ist. Der Ausdruck "markophilatelistische Rarität" besagt meiner Meinung nach, dass der besondere Wert darin zu sehen ist, dass und wie dieser Stempel auf dieser Marke abgeschlagen worden ist.

Beste Grüße aus Westfalen in die Marken (= Grenzländer) und anderswohin,

Hans Rummenie

18.09.19, 16:11:02

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

gemeint war sicher, dass der Wert des Stücks im Stempel liegt. Das Paar steht nur 75,- im Katalog und würde ja nicht zu einem Attest führen.

Besser wäre eventuell "Stempelrarität" oder ähnliches gewesen, denn der Wert liegt bei dem Stück ja ausschließlich in der Verwendung des Stempels.

Bergedorfstempel auf Marken anderer Gebiete sind keineswegs so selten. Es gibt sie auf Dänemark, Hamburg, Preußen, NDP, Hannover und Mecklenburg. Bergedorfer Ortstempel aus Geesthacht stehen im Hornhues (1. Auflage) mit 1000,-, das Paar mit 3000,- Euro. Kirchwerder steht mit 2500,- auf Einzelmarke.

Zum Beispiel hier der Strichstempel als besonders schöner Abschlag auf Briefstück der Eisenbahnzeitung.


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

18.09.19, 16:14:45

claudiahaut11

(Mitglied)

Super, vielen Dank für Eure Antworten, hat mir sehr geholfen.
18.09.19, 16:30:38

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

weil es jetzt etwas Ausschweifend wurde, hier noch die kurze Antwort:

Markophilatelistisch steht für den Bereich der "marks" (englisch), also für Kennzeichnungen, Markierungen, Vermerken und eben auch für Stempel. In das Thema fallen alle postalisch notwendigen oder veranlassten Vermerke auf Poststücken.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

18.09.19, 16:35:31
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0253 sec. DB-Abfragen: 13
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung