Autor Nachricht

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

der erste Helgoländer Rundstempel ist in der üblichen englischen Type. Der Ortsname bildet einen Teil des Kreises und zwei Bogen bilden den Rest. Im Bild unten sieht man schön die Form der Typen.

Diese zeigen eine breite Form bei allen Zahlen und Buchstaben.

Das Gerät war seit etwa 1853, also weit vor Beginn der Markenzeit, bis Februar 1876 in Gebrauch. Danach war das Gerät noch im Innendienst in Verwendung und wurde auch in rot und blau verwendet.

Der Durchmesser liegt bei knapp 25mm. Der Stempel kommt in echt auf Mi.-Nr. 1 bis 12 und 13a, 14a und 16a vor.

Die Reihenfolge des Datums bei Tag und Monat wechselte immer wieder einmal.

10 JY 1866 bis 22 JU 1867
JU 23 1867 bis JY 2 1868
4 JY 1868 bis 24 SP 1868
... wird noch ergänzt
Dateianhang (verkleinert):

 Helgoland-1874-04-15-1500pxb.jpg (1.01 MByte | 2 mal heruntergeladen | 2.02 MByte Traffic)


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

04.01.20, 17:58:06
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0508 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung