Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema RPD Chemnitz AP 787 I

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
19.05.20, 23:54:44

kontrollratjunkie

(Mitglied)

Postanweisung über 40 RM aus Kirchberg (Sachsen) an einen privaten Empfänger in Zwickau (Sachsen) mit der Aufbrauchsverwendung eines Wertes der Dauerserie Hitler, Nr. 787 und zweier Werte der Nr. 789. Die Abstempelung erfolgte am 19.07.1945 im Postamt Kirchberg (Sachsen) und damit innerhalb der Verwendungszeit dieser Provisorien in der RPD Chemnitz vom 12.05.1945 - 08.08.1945, Nr. AP 787 I und 789 I.

Als Bestätigungsstempel für die Auszahlung in Zwickau wurde der schöne Werbestempel mt dem Hinweis auf Robert Schumann verwendet.

Die Postanweisung wurde für eine Anweisung der dritten Stufe bis 100 RM mit 40 Rpf korrekt freigemacht.
Dateianhang (verkleinert):

 PA RPD Chemnitz AP 787 789 I Kirchberg (Sachsen) Kb. b 19.07.45.jpg (689.38 KByte | 2 mal heruntergeladen | 1.35 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 PA RPD Chemnitz AP 787 789 I Kirchberg (Sachsen) Kb. b 19.07.45 Rückseite.jpg (712.44 KByte | 3 mal heruntergeladen | 2.09 MByte Traffic)

19.05.20, 23:55:44

kontrollratjunkie

(Mitglied)

Postanweisung über 21 RM aus Chemnitz an die galvanische Anstalt in Chemnitz mit der Aufbrauchsverwendung eines Wertes der Dauerserie Hitler, Nr. 787 und eines Wertes der Nr. 791. Die Abstempelung erfolgte am 03.08.1945 im Postamt Chemnitz 1 und damit innerhalb der Verwendungszeit dieser Provisorien in der RPD Chemnitz vom 12.05.1945 - 08.08.1945, Nr. AP 787 I und 791 I.

Spannend an dieser Postanweisung ist zunächst einmal die Verwendung eines Vordrucks der Feldpost aus dem März 1944 und natürlich die Tatsache, dass die Anweisung zweimal weiter geleitet wurde. Zunächst nach Niederwiesa im Bezirk Chemnitz und dann noch einmal nach Flöha. Entsprechend "wild" bestempelt ist dann auch die Rückseite dieser aufgebrauchten Feldpostanweisung.

Die Postanweisung wurde für eine Anweisung der zweiten Stufe bis 25 RM mit 30 Rpf korrekt freigemacht.
Dateianhang (verkleinert):

 PA RPD Chemnitz AP 787 791 I Chemnitz 1 Kb.al 03.08.45.jpg (654.05 KByte | 4 mal heruntergeladen | 2.55 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 PA RPD Chemnitz AP 787 791 I Chemnitz 1 Kb.al 03.08.45 Rückseite.jpg (651.15 KByte | 2 mal heruntergeladen | 1.27 MByte Traffic)

21.09.20, 00:18:17
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0336 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung