Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema nichtamtliche Lokalausgabe Wittenberg-Lutherstadt September 1946 Block l, Block ll und Block lll

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
01.08.20, 08:46:29

Jens

(Mitglied)

Hallo,

Hier möchte ich Euch die Blockausgaben vorstellen.

400. Todestag von Martin Luther; Bdr.; Reichsdruckerei; Blockausgabe □

Die Herstellung der Blocks war zunächst amtlich genemigt, die Erlaubnis zum postamtlichen Verkauf
wurden dann aber vor Eröffnung des Schalterverkaufs wiederrufen.

Auflage Block l und lll insgesamt 32.000, Block ll = 28.000 Stück
(verkauft ca. 9.250 [nach anderen Quellen 20.000], Rest postamtlich vernichtet)

Block l = Papier hellgelbgrau (gummiert); Block ll = Papier mattblaugrün (ohne Gummi);
Block lll = Papier weißocker (ohne Gummi)


Block l (105 x 90 mm) = Papier hellgelbgrau (gummiert) postfrisch □


Es sind Blocks mit doppelt gedruckten, fehlenden und schräg stehenden Marken bekannt.
Hier ein Block l mit schräg stehendem Markenbild 12 + 18 rot

"linke obere Marke nach oben links verschoben"; ungebraucht, seltene und dekorative Abart


Dateianhang (verkleinert):

 Wittenberg-Lutherstadt Block l (Sept. 1946) vorn.jpg (1.1 MByte | 4 mal heruntergeladen | 4.39 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Wittenberg-Lutherstadt Block l (Sept. 1946) hinten.jpg (841.1 KByte | 2 mal heruntergeladen | 1.64 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Wittenberg-Lutherstadt Block l Abart (Sept. 1946) vorn.jpg (1.09 MByte | 4 mal heruntergeladen | 4.37 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Wittenberg-Lutherstadt Block l Abart (Sept. 1946) hinten.jpg (784.58 KByte | 1 mal heruntergeladen | 784.58 KByte Traffic)

01.08.20, 08:47:29

Jens

(Mitglied)

Hier Block ll


Block ll (105 x 90 mm) = Papier mattblaugrün (ohne Gummi) postfrisch □


Es wurden auch Großblocks bestehend aus 4 Blocks herausgegeben.


Großblock ll (je 4 Blocks 105 x 90 mm) = Papier mattblaugrün (ohne Gummi) postfrisch □
2 x linke obere Marke nach oben verschoben
(linker oberer und unterer Block)
Dateianhang (verkleinert):

 Wittenberg-Lutherstadt Block ll (Sept. 1946) vorn.jpg (1.01 MByte | 3 mal heruntergeladen | 3.03 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Wittenberg-Lutherstadt Block ll (Sept. 1946) hinten.jpg (687.08 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Wittenberg-Lutherstadt Großblock ll Sept. 1946 vorn.jpg (762.37 KByte | 3 mal heruntergeladen | 2.23 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Wittenberg-Lutherstadt Großblock ll Sept. 1946 hinten.jpg (390.4 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

01.08.20, 08:57:02

Jens

(Mitglied)

hier nun noch Block lll und ein Sammlerbrief mit Block lll

Block lll (105 x 90 mm) = Papier weißocker (mit Gummi) postfrisch □
Michel: Block lll ohne Gummi
kennt jemand den Grund der Gummierung?

Block lll = Papier weißocker (ohne Gummi) sauber gest. Wittenberg 14.9.46 auf Umschlag
gestempelt "(15) OBERGEBRA a 14.9.46-17 über BLEICHERODE"; Form: Zweikreisbrückenstempel

14.09.1946 Samstag

Jens
Dateianhang (verkleinert):

 Wittenberg-Lutherstadt Block lll (Sept. 1946) vorn.jpg (1.05 MByte | 5 mal heruntergeladen | 5.26 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Wittenberg-Lutherstadt Block lll (Sept. 1946) hinten.jpg (674.17 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Wittenberg-Lutherstadt Sammlerbrief (14.09.1946) vorn.jpg (594.06 KByte | 9 mal heruntergeladen | 5.22 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Wittenberg-Lutherstadt Sammlerbrief (14.09.1946) hinten.jpg (410.46 KByte | 2 mal heruntergeladen | 820.93 KByte Traffic)

01.08.20, 09:06:58

childon

(Mitglied)

Hallo,

gerade in der Hand gehabt, möchte ich zur Information einen Auszug aus einem Katalog von 1948 vorstellen.

"KATALOG BERLIN RICHTPREISLISTE - DEUTSCHE LÄNDER UND STÄDTEMARKEN"

Darin sind für diesen Block andere Verkaufszahlen genannt.

-----------------------------------

In diesem Katalog (1948) ist (noch) keine Rede von Lokalausgaben,
dieser Begriff muss wohl erst später zur Gewohnheit geworden sein.

Gruß
IF
Dateianhang (verkleinert):

 DR198.jpg (992.69 KByte | 27 mal heruntergeladen | 26.17 MByte Traffic)

01.06.23, 15:45:51

stampsteddy

(Gast)

Hallo Yves,

das Wort "Lokalausgabe" selbst gab es schon Jahrzehnte zuvor, in anderen Sammelgebieten.

Nachstehend die vom BSC Hallensia aus Halle geschaffene Kategoriersierung, zur Beurteilung der Katalogfähigkeit sogen. Lokalmarken. Abgedruckt im Müller Katalog 1948 2.Auflage

Das was Müller allerdings im letzten Absatz schreibt, ist so nicht richtig und stammt aus seiner eigenen Feder bzw. seinem Wunschdenken.

Demnach gehören alle Ortschaften, die mit einem "W" anfangen, in die Gruppe IV. Das wären: Wasungen, Westerstede, Wittenberg-Lutherstadt und Wurzen.

Beste Grüße
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 1948-Müller_Kategorien-nach-BSC-Hallensia.jpg (707.25 KByte | 23 mal heruntergeladen | 15.89 MByte Traffic)


01.06.23, 16:03:08
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.1308 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung