Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema l (Probedruck)

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
22.12.20, 18:09:55

Jens

(Mitglied)

Hallo,

Lokalausgabe Finsterwalde (Niederlausitz) 18. Juli 1945

hier der Probedruck: l

Lokale Unkenntlichmachung der Hitlerkopf-Marke DR MiNr. 781 b
Es ist ein Unterrandstück mit verschobenem Aufdruck, dadurch oben mit Aufdruck „FINSTERWALDE“

Buchdruck Bogen (B) (10 x 10); gestrichenes Papier; ohne Wasserzeichen; gezähnt K 14:14¼
mit rotem Aufdruck des neuen Wertes und SÄNGERSTADT / STADTWAPPEN / 1945 / FINSTERWALDE
Rückseitig mit violetten Innendienststempel "(Po)stamt"
6 (Pf) auf 1 (Pf) b = schwarzgrau
Postamtliche Auflage 200 Stück
sign. Richter; Fotoattest Hanns Zierer (25. November 1993)


Jens

Dateianhang (verkleinert):

 Finsterwalde l (Probedruck) vorn.jpg (1.27 MByte | 17 mal heruntergeladen | 21.61 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Finsterwalde l (Probedruck) hinten.jpg (881.04 KByte | 18 mal heruntergeladen | 15.49 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Finsterwalde Attest l Probedruck.jpg (1021.73 KByte | 55 mal heruntergeladen | 54.88 MByte Traffic)

22.12.20, 18:10:55

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo,

mir stellt sich die Frage, für was sonst genau der einzeilige Stempel "Postamt" im Innendienst des Postamts verwendet wurde und ob dies belegbar ist?

Beste Grüße
Markus
23.12.20, 07:16:04

drmoeller_neuss

(Mitglied)

Zitat von stampsteddy:
Hallo,

mir stellt sich die Frage, für was sonst genau der einzeilige Stempel "Postamt" im Innendienst des Postamts verwendet wurde und ob dies belegbar ist?

Beste Grüße
Markus


Egal, was da für ein Stempel auf der Rückseite ist: was für einen Sinn macht dieser Stempel?

Privatleute könnten den Aufdruck fälschen und hätten dann pro Marke 5 Pfennig Gewinn gemacht. Aber in den Tagen nach dem Krieg hat es an allem gemangelt, nur nicht am Geld.

Und was nützt ein Sicherungsstempel auf der Gummierung? Aufgeklebte Briefmarken aus Postsendungen aus dem Briefkasten könnten gar nicht überprüft werden.

Für mich ist das Stück eine Mache. Daher wird vom BPP diese Marke aktuell nicht mehr geprüft.
23.12.20, 10:43:26

stampsteddy

(Mitglied)

@ doc

Die Probedrucke soll es auch ohne den "Sicherungsstempel" mit Inschrift Postamt geben!

Meine Frage ist aber immer noch nicht beantwortet.

Welchen Zweck sollte ein Stempel "Postamt" bei einem Postamt erfüllen?
23.12.20, 10:49:54

drmoeller_neuss

(Mitglied)

Zitat von stampsteddy:
@ doc

Die Probedrucke soll es auch ohne den "Sicherungsstempel" mit Inschrift Postamt geben!

Meine Frage ist aber immer noch nicht beantwortet.

Welchen Zweck sollte ein Stempel "Postamt" bei einem Postamt erfüllen?


Meine Frage geht noch weiter: was soll dieser Stempel überhaupt bewirken? Man hätte ja auch "Hotzenplotz" auf die Marken stempeln können.

Und bitte, wenn die Fälscher zu diesen Zeiten in den Startlöcher gestanden hätten, hätte man zusammen mit dem Aufdruck auch den Frakturstempel "Postamt" fälschen können. So ein Stempel bekommt jeder Hinterhof-Stempelschnitzer hin.
23.12.20, 12:37:32

MACKAS

(Mitglied)

geändert von: MACKAS - 23.12.20, 13:29:37

Hallo,

nun ja ca. 90% der Lokalausgaben dürften philatelistisch motiviert gewesen sein.

Wenn man einmal betrachtet, welche "Käffer" riesige Sätze mit noch mehr Portostufen herausgegeben haben (incl mindestens genausovieler Probe- und Versuchsdrucke davon), kann es wohl kaum um die Abdeckung von benötigter "Frankaturware" gegangen sein.

Hier sollten "Raritäten" geschaffen werden, an denen sich Sammler von "kleinen" Auflagezahlen erfreuen können.

Die Frage, wozu ein Postamt einen Stempel "Postamt" benötigt und wo dieser Verwendung finden könnte, ist aber unabhängig davon nicht uninteressant.

Gruss Marcus
23.12.20, 13:25:35
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.068 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung