Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema a horseshoe a day keeps the bad luck away

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
12.04.21, 21:04:55

woermanseder

(Mitglied)

Inspiriert durch den "godfather" of KOS @iceland10 und dem guten alten "Briefmarken Cafe" möchte ich hier jeden Tag einen Hufeisenstempel vom Tag zeigen.

Um Mithilfe wird gebeten, jeder darf, soll und muss seine Hufeisen vom Tag zeigen.

Und frei nach dem Motto "Wer die Marke nicht ehrt, ist den Beleg nicht wert!", fange ich heute "nur" mit einer Einzelmarke an.

12.4

Hufeisenstempel Coeln 4-7N auf 50 Pfennige.
Dateianhang:

 1204_4-7N.jpg (118.18 KByte | 7 mal heruntergeladen | 827.23 KByte Traffic)

12.04.21, 21:05:55

woermanseder

(Mitglied)

geändert von: woermanseder - 13.04.21, 08:31:12

13.4.

Postkarte P1 mit der Type 36-2N.
Dateianhang (verkleinert):

 1304_36-2N.jpg (715.87 KByte | 10 mal heruntergeladen | 6.99 MByte Traffic)

13.04.21, 08:30:32

Darklook

(Mitglied)

Ich finde, das ist eine schöne Idee, ich habe nur meine "Pferdeschuhe" nicht nach Datum sortiert, sondern völlig unsinnig nach Stempelort :-). Aber ich werde gerne bei Gelegenheit nachsehen und liefern, sobald ich meine Hufeisenstempel wieder gefunden habe und das meine ich ernst.

Jedenfalls freue ich mich auf 365 wunderschöne Stücke aus Deiner Sammlung, lieber woermanseder :-).

Beste Grüsse
Gerhard
13.04.21, 13:20:26

zenne

(Mitglied)

geändert von: zenne - 13.04.21, 14:36:39

Prima woermanseder,

da können wir uns sicher auf einige schöne und seltene Stempel/Belege freuen.

Bin mal gespannt, ob wir morgen einen aus dem Jahr 1864 sehen, so weit mir bekannt ist, wurde am 14.4.1864 zum ersten mal ein Hufeisenstempel in Deutschland verwendet (Coeln 4-1)

Aber das wäre wohl zu viel verlangt ...

Beste Grüße

zenne
13.04.21, 14:35:46

woermanseder

(Mitglied)

14.4.

Hufeisenstempel Bützfleth 3 auf einem Auslandsbrief der 2. Gewichtsstufe nach Ungarn, im Wechselverkehr zum Inlandstarif befördert, aus dem Jahr 1878.

@zenne leider nicht wie gefordert der erste Verwendungstag aus Coeln, aber hoffenlich trotzdem schön anzusehen... zwinkern

@Darklook geht mir genau so, habe meine Hufe auch total sinnbefreit nach Stempeltypen sortiert. Habe heute mehr als 30 min nach dem 20.4. gesucht,... am Ende aber was Nettes gefunden, aber mehr dazu etwas später. ^^
Dateianhang (verkleinert):

 1404_3.jpg (823.88 KByte | 16 mal heruntergeladen | 12.87 MByte Traffic)

14.04.21, 00:26:17

servais100

(Mitglied)

@woermanseder

Ein tolles Thema.
Da macht es Spass jeden Tag mal reinzuschauen. freuen

lg martin
14.04.21, 11:58:15

zenne

(Mitglied)

Hallo,

Zitat von woermanseder:
@zenne leider nicht wie gefordert der erste Verwendungstag aus Coeln, aber hoffenlich trotzdem schön anzusehen..


... war nicht gefordert, auch so wird uns wohl nun jeden Tag ein schönes "Hufeisen-Kalender-Türchen" geöffnet.

Mal sehen, wann der erste 1864er kommt ...

Beste Grüße

zenne
14.04.21, 19:24:32

woermanseder

(Mitglied)

geändert von: woermanseder - 15.04.21, 00:43:58

15.4

Heute ein mit 2 Schillinge austaxiertes Faltbriefchen über Ahrensböck, Plön und Eutin an Pastor Busse nach Ratekau bei Bad Schwartau.
Der Brief wurde fehlgeleitet und hat eine erstaunliche Reise von über 100 km hinter sich gebracht, um in den 14 km entfernten Zielort zu gelangen.

Frühester bekannter Verwendungstag für die Type 22-1.
Dateianhang (verkleinert):

 1504_22-1.jpg (985.07 KByte | 4 mal heruntergeladen | 3.85 MByte Traffic)

15.04.21, 00:43:03

woermanseder

(Mitglied)

16.4

Hufeisenstempel 11-1N3M auf Drucksache nach Thann im Elsass, welche an der Düsseldorfer Bahnstation auf der Stecke Emmerich - Coeln aufgegeben wurde.

Von dieser Hufeisenstempel - Type sind nur noch zwei weitere Abschläge registriert.

Stationsstempel sind vereinfacht Ortsübernahmestempel bei der Bahnpost-bearbeitung im Zuge. Stationsstempel wurden in der Regel neben dem Kursstempel aufgesetzt und sind meist nur bei größeren Stationen angewendet worden, da üblicher Weise die Ortsnamen dem Kursstempel nur handschriftlich beigesetzt wurden. Sie sind also keine eigentlichen Aufgabestempel und kommen so nur vereinzelnt auf Marken vor.

Vielfach wurden ausgemustere Stempel ohne Datum und Zeitgruppen als Stationsstempel verwendet.

Dateianhang (verkleinert):

 1604_11-1N3M.jpg (645.08 KByte | 10 mal heruntergeladen | 6.3 MByte Traffic)

16.04.21, 08:00:52
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 9 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.092 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung