Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema Farben DR Nr. 45

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
06.01.22, 12:13:22

Otjikururume

(Mitglied)

Hallo, ich nochmal.
Diese Bündel treiben mich noch in den Wahnsinn. Ich hätte es bleiben lassen sollen.

Hat irgendjemand eine Idee, um welche Farben es sich hier handeln könnte?

Danke!

Herzlichst
O.
Dateianhang (verkleinert):

 phil_0027.jpg (1.45 MByte | 6 mal heruntergeladen | 8.7 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 phil_0028.jpg (1.44 MByte | 3 mal heruntergeladen | 4.31 MByte Traffic)

06.01.22, 12:14:22

Lippe865

(Mitglied)

geändert von: Lippe865 - 06.01.22, 12:48:22

Hallo Otjikururume,

die Marke unten rechts mit dem Stempel "BERLIN. C. 45 6/2 97" ist meiner Meinung nach sehr stark verfärbt, wahrscheinlich ebenfalls durch lange und intensive Sonnenlicht-Bestrahlung.

Die anderen Marken liegen in dem sehr weiten Farbspektrum von Michel-Nr. 45 a, aa, b, c, ca, cb, d und e.

Sonnige Grüße aus Westfalen nach Namibia und anderswohin,

Hans Rummenie
06.01.22, 12:37:42

MACKAS

(Mitglied)

Hallo,

das mit den Brauntönen kann wieder schwierig werden, je nach Scanner.

Nur zur ganz schnellen Kurzübersicht hab ich dir mal b-e auf den Scanner geschmissen (bis auf die ca-Farbe passt die Wiedergabe einigermassen).

Die a bzw aa Farbe wurde in einem anderen Thread schon ausführlich dargestellt.

(Am besten auch die Verwendungszeiträume beachten)

Gruss Marcus
Dateianhang (verkleinert):

 Farben45b-e.jpg (964.71 KByte | 13 mal heruntergeladen | 12.25 MByte Traffic)

06.01.22, 12:59:47

servais100

(Mitglied)

geändert von: servais100 - 06.01.22, 13:06:56

@otjikururume

Um es zu vereinfachen:
Stecke Jahrgänge 89-93 auf,
den Rest prüfste nur auf Plattenfehler.
zB. aa in Kombination mit Plattenfehler wäre spannend.... freuen
a und aa erkennt man ganz einfach unter Glühlampe.
So würde ich es machen.

lg Martin
06.01.22, 13:06:41

woermanseder

(Mitglied)

Anbei ein paar Bilder die bei der Bestimmung helfen...
Dateianhang:

 45-1.jpg (100.04 KByte | 10 mal heruntergeladen | 1000.39 KByte Traffic)

Dateianhang:

 45-2.jpg (97.46 KByte | 5 mal heruntergeladen | 487.29 KByte Traffic)

Dateianhang:

 45aa.jpg (51.5 KByte | 2 mal heruntergeladen | 103 KByte Traffic)

06.01.22, 13:10:25

Otjikururume

(Mitglied)

Danke, Leute.
Ihr seid super.
06.01.22, 13:31:54

Oberlausi

(Mitglied)

geändert von: Oberlausi - 06.01.22, 14:19:02

Zitat von Otjikururume:
Hallo, ich nochmal.
Diese Bündel treiben mich noch in den Wahnsinn. Ich hätte es bleiben lassen sollen.

Hat irgendjemand eine Idee, um welche Farben es sich hier handeln könnte?

Danke!

Herzlichst
O.


Hallo Otjikururume,

obere Reihe b, vermutlich e spätverwendet 1901, b, a,
untere Reihe d, d verfärbt, c, b entfärbt.

Viele Grüße aus der Oberlausitz

oberlausi
06.01.22, 14:14:18
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.1035 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung