Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema MiNr. 588 10 S Engelbert Dollfuß

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
30.04.22, 10:16:18

Briefmarkensammler_1963

(Mitglied)

Hallo Zusammen,

auf Philasearch wird vom neuen Österreichischen Auktionshaus RS Philatelist GmbH in Graz eine gestempelte MiNr. 588 10 S Engelbert Dollfuß angeboten (Live Auktion am 08.5.2022, Lot 281). Die Qualität des Scans ist grottenschlecht. Mich würde aber sehr interessieren ob der Stempel echt ist. Gibt es hier einen Österreich 1. Republik Spezialisten der mir da weiter helfen könnte.

Vielen Dank

Liebe Grüße,
Gerald

Link zum Lot
Dateianhang (verkleinert):

 MiNr 588.jpg (1006.77 KByte | 77 mal heruntergeladen | 75.7 MByte Traffic)

30.04.22, 10:17:18

Briefmarkensammler_1963

(Mitglied)

Hallo Zusammen,

auf Philasearch wird vom neuen Österreichischen Auktionshaus RS Philatelist GmbH in Graz eine gestempelte MiNr. 588 10 S Engelbert Dollfuß angeboten (Live Auktion am 08.5.2022, Lot 281). Die Qualität des Scans ist grottenschlecht. Mich würde aber sehr interessieren ob der Stempel echt ist. Gibt es hier einen Österreich 1. Republik Spezialisten der mir da weiter helfen könnte.

Vielen Dank

Liebe Grüße,
Gerald

Link zum Lot


Schönen Abend,

ich schiebe mal meine Frage nach oben. Vielleicht gibt es ja hier doch noch einen Österreich Spezialisten, der mir weiter helfen kann.

Vielen Dank

Liebe Grüße,
Gerald
03.05.22, 19:22:52

stampsteddy

(Gast)

Hallo Gerald,

selbst ein Prüfer für diese Marke müßte sich erst die Frage stellen, ob es aus Linz ein derartiges Stempelgerät gibt, bei dem der senkr. Balken vom "L" nicht rechtwinklig zum Fuß steht.

Selbst wenn es ein solches Stempelgerät geben sollte, dann sich immer noch die Frage stellt, ob der Stempel positiv prüfbar ist.

Es gibt einerseits die Marke mit dem anlaßbezogenem Sonderstempel aus Linz und andererseits auch Entwertungen mit Tagesstempel von dort. Bei meiner kurzen Suche bin ich aber auf keine Stempelgerät gestoßen, was das besagte "L" so wiedergeben würde.

Da auch die Jahreszahl im Stempel für mich nicht lesbar ist, würde ich als Sammler ohnehin Abstand von diesem Angebot nehmen.

Beste Grüße
Markus

03.05.22, 21:39:45

Oberlausi

(Mitglied)

geändert von: Oberlausi - 03.05.22, 22:43:15

Zitat von stampsteddy:
Hallo Gerald,

selbst ein Prüfer für diese Marke müßte sich erst die Frage stellen, ob es aus Linz ein derartiges Stempelgerät gibt, bei dem der senkr. Balken vom "L" nicht rechtwinklig zum Fuß steht.

Selbst wenn es ein solches Stempelgerät geben sollte, dann sich immer noch die Frage stellt, ob der Stempel positiv prüfbar ist.

Es gibt einerseits die Marke mit dem anlaßbezogenem Sonderstempel aus Linz und andererseits auch Entwertungen mit Tagesstempel von dort. Bei meiner kurzen Suche bin ich aber auf keine Stempelgerät gestoßen, was das besagte "L" so wiedergeben würde.

Da auch die Jahreszahl im Stempel für mich nicht lesbar ist, würde ich als Sammler ohnehin Abstand von diesem Angebot nehmen.

Beste Grüße
Markus


Guten Abend Zusammen,

zu dem fraglichen Abschlag habe ich eine Abbildung mit deutlichen Abnutzungserscheinungen gefunden, ob Echt?

Bei dem fraglichen Stück sehe ich auf der Abbildung Strukturten, die wie gemalt wirken.

Die Überlagerung passt nicht. Alle Linien und Buchstaben sind deutlich dicker und anders angeordnet, wie bei dem Vergleichsstück.

Vielleicht hat ein ähnlicher Abschlag einem Künstler als Vorlage gedient?

Viele Grüße aus der Oberlausitz

oberlausi
Dateianhang:

 646434u3e6.jpg (66.75 KByte | 5 mal heruntergeladen | 333.73 KByte Traffic)

Dateianhang:

 646434u3e7.jpg (57.16 KByte | 2 mal heruntergeladen | 114.32 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 ÜL.jpg (199.58 KByte | 4 mal heruntergeladen | 798.32 KByte Traffic)

03.05.22, 22:24:50

stampsteddy

(Gast)

Hallo Oberlausi,

vielleicht gibt es noch weitere, ähnliche Stempel aus Linz und dann ist der Stempel noch recht fett abgeschlagen, auch dies muß man bei Überlagerungen berücksichtigen.

Wie auch immer, üblich war es bei dieser Marke den Stempel (Sonderstempel oder Tagesstempel) so aufzusetzen, dass das Gesicht von Herrn Bundeskanzler nicht bestempelt wurde! Daher gibt es in lose gestempelter Erhaltung quasi nur solche Marken mit Eckstempel oder das der Stempel gerade unterhalb dem Gesicht aufgesetzt wurde. Einen vollen Stempelabschlag habe ich auf dieser Marke noch nie gesehen.

Selbst würde ich daher einen Umschlag oder eine Postkarte mit dieser Marke immer bevorzugen.

Beste Grüße
Markus

04.05.22, 06:00:06

Briefmarkensammler_1963

(Mitglied)

Hallo Markus, hallo Oberlausi,

vielen Dank für Eure Antworten. Mal sehen wie hoch das Lot am Sonntag gehen wird, so sich überhaupt ein Käufer findet.

Liebe Grüße,
Gerald
06.05.22, 18:08:16
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
2183 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag (Ver)Fälschungen, Täuschungen bei Delcampe
4555 395474
Heute, 12:23:52
Gehe zum letzten Beitrag von admin_j
Archiv
Ausführzeit: 0.0799 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung