Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
18.12.09, 09:28:47

pcicke

(Mitglied)

Hallo Leute
Was sagt Ihr zu diesem Kauf! Schnäpchen oder zuviel bezahlt.
Habe ich bei E-Bay bei 12 Geboten mit 53 Euro zugeschlagen.
Meint Ihr das ist Ok.
Gruß Pcicke
Dateianhang (verkleinert):

 img040.jpg (133.95 KByte | 36 mal heruntergeladen | 4.71 MByte Traffic)

18.12.09, 09:29:47

vozimmer

(Mitglied)

Hallo pcicke,

mit welcher Beschreibung hast Du den die Marken gekauft, bzw. als welche Marken hast Du sie bestimmt?
Da gibt es dem Katalog nach einiges zu beachten.
Papiertype, Wasserzeichen, Zähnungen und Farbnuancen gab es in verschiedenen Varianten mit großen Preisunterschieden.
Billigste Sorte (auf den schnellen Blick): 40, 24 und 7 Pfund Katalogwert

Viele Grüße, Volker
18.12.09, 20:04:33

moehre1111

(Mitglied)

geändert von: moehre1111 - 28.03.11, 20:02:04

Hi kann mir jemand hier mal Platte und wert bitte sagen, besten Dank aus der Oberlausitz
Dateianhang:

 scan 2.jpg (49.36 KByte | 22 mal heruntergeladen | 1.06 MByte Traffic)

Dateianhang:

 scan 4.jpg (38.61 KByte | 15 mal heruntergeladen | 579.21 KByte Traffic)

Dateianhang:

 scan 5.jpg (31.44 KByte | 25 mal heruntergeladen | 785.91 KByte Traffic)

28.03.11, 19:55:10

vozimmer

(Mitglied)

Hallo moehre1111,

ich kann Dir die Platte nicht nennen, der Wert ist sicher der gerne genannte "Liebhaberwert" der in Geld nicht auszudrücken ist :-(

1. Zur Platte: Ich will Dir zumindest sagen, warum ich Dir die Platte nicht nennen kann. Die Platten bei den geschnittenen Ausgaben der One Penny Marken wird aus der Position der beiden Kontrollbuchstaben in den unteren Eckfeldern gemessen.

Bei der Penny Black gibt es nur 11 Platten, da kann man meist schon anhand von Fotoserien, die es für jede Buchstabenkombination gibt, die Position der von Hand eingeschlagenen Buchtaben mit dem zu bestimmenden Stück vergleichen und die Platte bestimmen.

Von Deiner Marke gab es aber 177 Platten, da kann man nur mit einer speziellen Lehre auf einer Folie die Position der Buchstaben vermessen und dann die Platte bestimmen. Ich mache das am Scanner. Dabei habe ich die Folie zum Vermessen mit dem gleichen Scanner gescant, wie die Marke und kann die gescante Folie zum Vermessen über die Marke legen. Die anschließende Bestimmung der Platte mit den Messwerten ist dann auch kein Kinderspiel, auf Grund der Messwerte kommen meist mehrere Platten in Frage. Es geht dann mit der Untersuchung von speziellen Feldmerkmalen zum Beispiel zu der Ausprägung der Strahlen der Sterne in den oberen Ecken weiter.

2. Zum Wert: Wir sehen einen Standardbrief der zweiten Gewichtsstufe von einer halben bis einer Unze. Das stark angeschnittene Paar der One Penny red Michelnummer 3 wurde mit einem Balkennummernstempel schottischer Type entwertet, leider sehr schlecht. Auf der Rückseite finden wir einen Aufgabestempel und einen Ankunftsstempel, alles im normalen Rahmen.

Sicher sind die GB-Sammler weniger perfektionsfetischisten, was den Schnitt von Marken angeht. Aber auch sie haben eine Schmerzgrenze, die bei diesem Stück überschritten ist. Manchmal wird ein solches Pärchen auf Brief noch akzeptiert, wenn es um eine spezielle Abstempelung geht, das ist hier nicht der Fall.

Beste Grüße, Volker
29.03.11, 10:40:26

moehre1111

(Mitglied)

kann mir jemand bei dem Brief die Katalognr. der Marke nennen vielen dank
Dateianhang (verkleinert):

 Scannen0002.jpg (128.61 KByte | 37 mal heruntergeladen | 4.65 MByte Traffic)

17.06.11, 19:27:15

vozimmer

(Mitglied)

geändert von: vozimmer - 17.06.11, 19:51:36

Hallo moehre,

das ist eine Michel 25 Platte 6 mit Breitrand. Sie ist gut zentriert und hat eine (für GB) sehr gute Zähnung. Michel 180 Euro auf Brief, 10% Aufschlag für den Breitrand. Leider ist der Duplexstempel (Standard in der Zeit) nicht vollständig auf dem Brief. Schöner Brief, real zwischen 15 und 25 Euro.

Beste Grüße, Volker
17.06.11, 19:50:26

moehre1111

(Mitglied)

ok danke hab um die 20 bezahlt

Beste Grüße aus Löbau
17.06.11, 20:27:04

westfale1953

(Mitglied)

Hallo zusammen,

habe kürzlich in einem Album vom Flohmarkt einige GB-Marken gefunden. Da dies nun überhaupt nicht mein Gebiet ist, bitte ich die Experten hier im Forum mal um Hilfe. Sind die Marken eher Massenware oder lohnt eine nähere Betrachtung? Ich kann gerne von einzelnen Marken grössere Fotos machen.



Schon mal Danke für eure Hilfe und noch ein schönes Restwochenende...

Bernhard
Dateianhang (verkleinert):

 GB alt 002.jpg (181.25 KByte | 23 mal heruntergeladen | 4.07 MByte Traffic)

07.08.11, 12:01:01

rostigeschiene

(Mitglied)

Hallo Bernhard

Auch ich bin kein GB Sammler aber Marken dieser Ausgaben findet man fast in jedem Album. Ich würde dazu Massenware sagen.

Werner
07.08.11, 12:20:00
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.095 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung