Autor Nachricht

lehrling

(Mitglied)

Interessant finde ich die Behandlung durch die TT-Post:
Wenn ich die Taxierung richtig deute, wurde vom Empfänger 3 Gr für einen Brief über 20 Meilen sowie 1/2 Gr für die Landzustellung kassiert, die Marke also nicht als gültig anerkannt. Ein Strafzuschlag von 1 Gr für einen un- oder unterfrankierten Brief wurde allerdings nicht erhoben.
Gruß lehrling
16.09.21, 17:44:55

guy69

(Mitglied)

Ich bin auch noch am knacken. Die viel größere Nuß ist für mich die Empfängeradresse und die postalische Behandlung. Nettes Geheimnis und schönes Rätsel.

Viele Grüße ++ Harald ++
16.09.21, 17:59:02

guy69

(Mitglied)

geändert von: guy69 - 16.09.21, 18:57:27

Es handelt sich wohl um den Metropolitan THEYS aus Jesberg. Kreis Fritzlar in Kurhessen. Post Zimmersr(h)ode (Nachbargemeinde von Jesberg).

Bei der Entzifferung des Namens gibt es für mich verschiedene Interpretationen, die von Theus über Theys nach Theis und bei Theyß enden. Fast alles erlaubt mir Herr Google anzuzeigen.

Dateianhang (verkleinert):

 Screenshot_20210916-183456_Chrome.jpg (50.87 KByte | 2 mal heruntergeladen | 101.73 KByte Traffic)


Viele Grüße ++ Harald ++
16.09.21, 18:53:43

chris63

(Mitglied)

Hallo Harald,

der Mann hieß Theyß.
Metropolitan war bei den ev. und nur in Hessen
Pfarrer und gleichzeitig Vorgesetzter über seinesgleichen
und Lehrern.
Was man hier alles lernt.

Grüsse Christof
16.09.21, 19:43:05

Altsax

(Mitglied)

geändert von: Altsax - 16.09.21, 20:48:12

Zitat von lehrling:
Interessant finde ich die Behandlung durch die TT-Post:
Wenn ich die Taxierung richtig deute, wurde vom Empfänger 3 Gr für einen Brief über 20 Meilen sowie 1/2 Gr für die Landzustellung kassiert, die Marke also nicht als gültig anerkannt. Ein Strafzuschlag von 1 Gr für einen un- oder unterfrankierten Brief wurde allerdings nicht erhoben.
Gruß lehrling


Hallo lehrling,

die taxissche Post hat die Frankatur anerkannt, wenn es die sächsische, der ja die Taxe zustand so gehandhabt hatte.

Vom Empfänger in Zimmersrode wurde ein Bestellgeld von 3/12 Sgr. erhoben.

Beste Grüße

Altsax
16.09.21, 20:47:44

el-zet

(Mitglied)

Ich habe keine Vorstellung von den Größenordnungen: dreieinhalb oder drei zwölftel?
16.09.21, 20:54:47

Altsax

(Mitglied)

geändert von: Altsax - 16.09.21, 22:43:01

Zitat von el-zet:
Ich habe keine Vorstellung von den Größenordnungen: dreieinhalb oder drei zwölftel?


@el-zet

Der Silbergroschen war in 12 Pfennige geteilt. Deshalb wurde das Bestellgeld im Bereich der taxisschen Post häufig in Zwölfteln angegeben, statt 3 Pfg. also 3/12 (Sgr.)

Nachfolgend ein Brief in den Landbereich, der ein Bestellgeld von 1/2 Sgr. erforderte und entsprechend mit 6/12 (Sgr.) austaxiert worden ist.

Beste Grüße

Altsax
Dateianhang (verkleinert):

 Dresden - Volkmannsdorf, 19.2.1864, 2 Ngr..jpg (359.64 KByte | 3 mal heruntergeladen | 1.05 MByte Traffic)

16.09.21, 22:41:45

guy69

(Mitglied)

geändert von: guy69 - 16.09.21, 22:43:14

1/2 Silbergroschen betrug das Landbestellgeld, was auch plausibel ist bei der Post Zimmersrhode und Jesberg.
Ehrlich gesagt lese ich auch "3/ 1/2".

Viele Grüße ++ Harald ++
16.09.21, 22:41:47

Altsax

(Mitglied)

Zitat von guy69:
1/2 Silbergroschen betrug das Landbestellgeld, was auch plausibel ist bei der Post Zimmersrhode und Jesberg.
Ehrlich gesagt lese ich auch "3/ 1/2".


Hallo Harald,

sowohl Jesberg als auch Zimmersrode hatten zum Versandzeitpunkt eigene Postanstalten. Der Brief wurde in Zimmersrode zugestellt, unterlag also nicht dem Landbestellgeld von 1/2 Sgr. (6 Pfg.) , sondern dem Ortsbestellgeld von 1/4 Sgr. (3 Pfg.)

Beste Grüße

Altsax
16.09.21, 22:47:12

guy69

(Mitglied)

In der Tat. Nun ist alles schlüssig. Rätsel kompllett gelöst. Hat Spaß gemacht.

Viele Grüße ++ Harald ++
16.09.21, 23:02:59
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 3 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0672 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung