Autor Nachricht

Hugo67

(Mitglied)

Hier schon einmal ein erster Entzifferungsversuch:

Fräulein (E)ntonie (E)ddix
Wohlgeb
Bremen
Wall

Die beiden großen E kommen mir allerdings merkwürdig vor
17.01.14, 09:11:14

Lubecensis

(Mitglied)

Zitat von Hugo67:
Hier schon einmal ein erster Entzifferungsversuch:

Fräulein (E)ntonie (E)ddix
Wohlgeb
Bremen
Wall

Die beiden großen E kommen mir allerdings merkwürdig vor


Das liegt daran, dass es keine großen E sind, sondern große A.


Viele Grüße

Lubecensis
17.01.14, 12:28:49

Klesammler

(Mitglied)

Hallo Experten,

die gezeigte Ganzsache war in einem Lot. Ich wollte den Stempel in die Datenbank hochladen, komme jedoch mit der großen Zahl von R2 nicht klar. Das Maß ist 30 x 12 mm. Kann mir jemand weiterhelfen?

Dieter dankt euch
Dateianhang (verkleinert):

 Bremen R2 186X-06-25 stx.jpg (1.02 MByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Bremen St R2 186X-06-25 stx.jpg (131.94 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

26.01.15, 02:56:52

stampsteddy

(Gast)

geändert von: stampsteddy - 26.01.15, 03:27:21

Hallo Dieter,

im Knauer/Salm sind 13 verschiedene Typen der großen Rahmenstempel "BREMEN" katalogisiert, welche sich durch kleine Unterschiede des Zierstück, der Rahmengröße als auch der Breite des Ortsnamen unterscheiden.

Wichtig ist also, die Breite/Höhe des Rahmen als auch die Breite des Ortsnamen zu vermessen, um möglichst die richtige Type ausfindig zu machen.

MfG
Markus
26.01.15, 03:25:48

Klesammler

(Mitglied)

Hallo Markus,

danke für die Information. Jetzt weiß ich auch, wofür 'KS' bei den Datenbank-Einträgen steht.

viele Grüße vom unwirtlichen Niederrhein

Dieter
26.01.15, 20:34:17

mbehrends

(Mitglied)

geändert von: mbehrends - 10.06.19, 22:19:44

Heute gibt es eine Kuriosität zu zeigen.

Hier hat wohl jemand im falschen Postamt die Ganzsache eingeworfen (Hannover-Postamt in Bremen / Vegesack).
Die 3 Groschen Oldenburgs wurden scheinbar nicht anerkannt,
daher waren 3 Groschen + 1 Groschen Strafgebühr vom Empfänger zu zahlen.

Ob das Bremer Postamt Vegesack die Ganzsache ohne Beanstandung befördert hätte, kann ich nicht beurteilen,
wäre die Ganzsache stattdessen auf der anderen Seite der Weser in einem Oldenburger Postamt aufgegeben worden, wäre wohl nichts zu beanstanden gewesen.

Oldenburgbriefe, die im Bremer Postamt Vegesack mit Destination Oldenburg aufgegeben wurden, wären dagegen der seltene Normalfall.

Wer mehr als ich dazu weiß, kann gerne weiter ausführen.

MfG
Dateianhang (verkleinert):

 Vegesack.jpg (120.73 KByte | 2 mal heruntergeladen | 241.46 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Vegesack_R.jpg (99.68 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

10.06.19, 22:15:52
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0721 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung