Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
25.02.10, 19:24:48

carmen

(Mitglied)

Als ich habe bei Ebay etwas entdeckt was ich

nicht verstehe lachen

Habe den Anbieter gemailt und gefragt ob die Marken

signiert sind Antwort Nein.

Dann habe ich nochmal um einen Scan des Attests gebeten

und bekam nochmal das selbe Bild wie im Angebot.

Meine Frage an euch ist das ein Attest verwirrt

Ich war immer in den Glauben das es bei teureren Marken

nur ein Fotobefund gibt oder irre ich mich da?

290404773614 I
25.02.10, 19:25:48

bayern klassisch

(Gast)

Hallo carmen,

Maria Brettl stellt, wenn keine Atteste gewünscht werden oder bezahlt werden können, bei entsprechenden Stücken auch solche Befunde aus.

Ich halte von diesen Zettelchen nicht viel, weil sie in vielen Fällen austauschbar sind. Hier ist es bei einem Viererstreifen aus der Bogenecke aber kaum der Fall.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
25.02.10, 19:37:11

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

der Zettel ist definitiv von Frau Brettl geschrieben. Die gezeigten Marken können beliebige Fotokopien sein. Ein Befund ist das natürlich nicht. Das ist eine Notiz, die wer weiß wo zu gehört.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

25.02.10, 19:38:57

philnum

(Mitglied)

Hallo carmen,

für € 1.000 Kaufpreis darf man ein ordnungsgemäßes BPP-Fotoattest mit Trockensiegel auf dem bekannten fälschungssicheren Vordruck erwarten. Es dürfte sich zwar um die originale Hand- und Unterschrift der für Lübeck zuständigen Verbandsprüferin Maria Brettl handeln, aber es ist eben nicht mehr als ein Notizzettel. Noch prüft Frau Brettl (auf Anfrage), also soll der Besitzer das mal gefälligst noch in Ordnung bringen, bevor er sowas mit "Befund" verkaufen will. Auf Ideen kommen manche Leute! verwirrt

Beste Sammlergrüße

philnum
25.02.10, 19:41:57

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

die Ursache für Mengen von solchen Angeboten sind die "keine Einstellgebühr Tage" bei Ebay am 18. 2. und 19. 2. Das ist insbesondere eine Einladung an alle Schwarzhändler ausnahmsweise einmal nicht für 1,- Euro anzubieten, zu pushen und auf Gebühren sitzen zu bleiben.

Keine Gebühren für Frau Brettl und keine Gebühren für Ebay. So macht Ebay Spaß lachen

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

25.02.10, 19:45:50

xg1651

(Mitglied)

ach so schlimm ist das pushen ja gar nicht, dann wird einvernehmlich der "VERTRAG" gecancelt und wir warten auf den nächsten "Für Lau" Tag
verwirrt
lt. den heutigen Newsletter von Axel Gronen kommen ca. 15 % der "Geschäfte" nicht zum Abschluß.
Oder wie hieß es mal in einem anderen Beitrag " Jeden Tag steht ein neuer Depp auf,- man muß ihn nur finden" oder so ähnlich
25.02.10, 21:34:59
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0247 sec. DB-Abfragen: 13
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung