Autor Nachricht

Altsax

(Mitglied)

Hallo eagle,

vielen Dank für die sehr anschauliche Erläuterung.

Vielleicht habe ich nicht alle Erleichterungen Deines Programms durchdrungen, aber als einziger (aber wesentlicher!) Unterschied zum WORD in der Handhabung ist mir die erleichterte Plazierung der einzelnen Bausteine (Text, Abbildungen etc.) aufgefallen.

Der Speicherplatz stellt ja heute kein bedeutsames Problem mehr dar.

Beste Grüße

Altsax
21.05.09, 15:03:07

eagle

(Mitglied)

Zitat von Altsax:
Der Speicherplatz stellt ja heute kein bedeutsames Problem mehr dar.

Hallo Altsax,
stimmt, das Programm habe ich seit 1994 opder 95 und da spielte der Speicherplatz noch eine große Rolle. zwinkern

Grüße von eagle (D.)
21.05.09, 15:19:04

Roman Scheibert

(BPP-Mitglied)

Hallo, ich verwende zur Aufbewahrung P.A.T zertifizierte Archiv Ordner und Papier (120g). Das Papier hat die Abmaße 26 x 31cm und wird mit einem DIN A3 Drucker bedruckt.

Die Seiten selber werden mit einen Layoutprogramm gestaltet.
Dateianhang (verkleinert):

 Archiv-Box1.jpg (86.59 KByte | 36 mal heruntergeladen | 3.04 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Archiv-Box2.jpg (119.56 KByte | 200 mal heruntergeladen | 23.35 MByte Traffic)

21.05.09, 16:05:38

siegfried spiegel

(Mitglied)

Hallo an alle, die hier was beitragen.
Ich finde, daß sich bisher jeder, der seine Seiten vorgestellt hat, sehr viel Mühe gegeben hat.
Die Präsentation der Seiten ist natürlich einerseits stark abhängig von den technischen Möglichkeiten, welche man zum Zeitpunkt der Erstellung zur Verfügung hatte, anderseits auch von den designerischen Fähigkeiten des Erstellers.
Für wichtiger halte ich aber, daß jeder, der seine Blätter hier vorgestellt hat, absolut kompetent auf seinem Gebiet ist. Das ist für mich Philatelie.




21.05.09, 21:50:50

abrixas

(Mitglied)

Keine besondere SW. Album-(DIN A4 Karton)blätter günstig drucken lassen, in Sichtfolien aufbewahren. That's it!
Dateianhang (verkleinert):

 AlbumBlatt.jpg (98.46 KByte | 193 mal heruntergeladen | 18.56 MByte Traffic)

16.09.09, 20:29:19

maystersammler

(Mitglied)

Hallo,

wer hat Erfahrungen mit diesen Prinzstreifen? Hält die Klebung wirklich langfristig? Wie ist die Handhabung? Seid Ihr zufrieden mit den Streifen?

Grüße

maystersammler



Zitat von Altsax:
Zitat von Peter:
Ich denke sowieso drüber nach mir einen A3 Drucker zu kaufen, kann dann auch alle Blancoblätter der Albenverlage drucken.


Hallo Peter,

ehe Du das machst, solltest Du mit den vorgesehenen Blättern Versuche anstellen. Bei manchen Modellen rutschen die Einzugswalzen über das glatte Kartonpapier.

Wenn Du nicht sehr breite Belege montieren willst, solltest Du DIN A4 vorziehen. Das ist erheblich billiger und Du hast eine größere Farb- und Qualitätsauswahl.

Wie schon geschrieben, gibt es (bei Prinz, aber möglicherweise auch anderswo) für die gängigen Alben gelochte Streifen, die sich auf einfache Weise an die Blätter kleben lassen.

Das gezeigte Modell hat die "Universallochung", es gibt diese Streifen aber auch (mit weniger Stanzungen) speziell für einzelne Ringbindertypen.

Beste Grüße

Altsax
16.09.09, 21:19:55

Michael D

(Mitglied)

Hallo maystersammler,

ich verwende die Streifen seit einiger Zeit. Die Handhabung ist simpel - ich verwende allerdings auch den sogenannten strip-mounter von Prinz, dadurch ist gewährleistet, dass die Streifen immer genau senkrecht an die Blätter geklebt werden und nicht schräg.
Die Klebung macht einen guten Eindruck. Über die Klebekraft nach mehreren Jahren kann ich allerdings noch nichts sagen.

Ich gestalte schon seit etlichen Jahren meine Albenblätter selbst und hatte früher auch mal einen DIN A3-Drucker. Bin allerdings schon vor längerer Zeit auf DIN A4-Drucker und Blätter umgestiegen. Leider halten die Drucker heutzutage ja nicht mehr ewig ( wie weiland die Schreibmaschinen zunge raus ) und die DIN A3-Drucker sind erheblich teurer, brauchen richtig viel Platz(!) und es gibt auch keine große Auswahl.

Viele Grüße
Michael D
16.09.09, 22:00:01

Altsax

(Mitglied)

Um einmal zu zeigen, wie bereits vor mehr als 100 Jahren Briefmarkenalben gestaltet wurden, ein Beispiel aus und für Sachsen:

- Fest gebundenes Album mit Samteinband und vergoldeten Metallapplikationen, die Seiten natürlich mit Goldschnitt.

- Für die Briefmarken gab es vorgedruckte und gezähnte Märkchen, die sich nach eigener Vorstellung einkleben ließen.

Das hübsche Beispiel beweist, daß sich auch ohne Computer sowohl die Arbeit erleichtern als auch ein ästhetisch befriedigendes Ergebnis erzielen läßt.

Altsax
Dateianhang:

 Albumeinband kl.jpg (130.94 KByte | 21 mal heruntergeladen | 2.69 MByte Traffic)

Dateianhang:

 Albumeinband Detail kl.jpg (121.16 KByte | 15 mal heruntergeladen | 1.77 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Albumblatt.jpg (153.42 KByte | 96 mal heruntergeladen | 14.38 MByte Traffic)

Dateianhang:

 Albumblatt - Einklebemarke.jpg (20.13 KByte | 41 mal heruntergeladen | 825.29 KByte Traffic)

02.10.09, 11:40:11

moehre1111

(Mitglied)

ja davon hab ich ein ganzes Album mit diesen Einklebzetteln.

War schon klasse was früher mal benutzt wurde.

Grüße aus Löbau
13.03.10, 21:17:05

abrixas

(Mitglied)

Kenne einen Schulspezl, der eine Druckerei betreibt, da bot sich das Druckenlassen förmlich an. Mit einem Laserdrucker kann man i.R. auf Karton (bis 200g) direkt Drucken.
Und sowas kommt dabei raus!
Dateianhang (verkleinert):

 AlbumBlatt.jpg (98.46 KByte | 146 mal heruntergeladen | 14.04 MByte Traffic)

14.03.10, 10:13:32
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.1515 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung