Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
21.02.11, 19:12:51

cybrun

(Mitglied)

Die rechte Marke ist definitiv ein ND, es steht mal wieder hinten drauf.

Die linke Marke weicht in der Farbe aber sehr stark von dem ND ab, vielleicht ist das eine echte ??

cybrun
Dateianhang:

 Helgoland_2.jpg (298.57 KByte | 28 mal heruntergeladen | 8.16 MByte Traffic)

21.02.11, 19:13:51

siegfried spiegel

(Mitglied)

geändert von: siegfried spiegel - 21.02.11, 22:26:16

Hallo cybrun,
beide Marken sind Neudrucke. Originale der Nr.2 haben immer Kopftype I (Haarknoten)und Kastendurchstich 10. Neudrucke haben immer Kopftype III (Korkenzieherlocke).
Mit besten Grüßen
Siegfried
Dateianhang (verkleinert):

 2-ungebraucht.jpg (123.21 KByte | 26 mal heruntergeladen | 3.13 MByte Traffic)

21.02.11, 22:23:50

siegfried spiegel

(Mitglied)

geändert von: siegfried spiegel - 04.12.14, 14:06:25

Nr.3
Textquellen: Lemberger, Kohl-Handbuch

Hallo Admin, bitte nach Nr.3 verschieben

Dateianhang (verkleinert):

 3.jpg (876.02 KByte | 62 mal heruntergeladen | 53.04 MByte Traffic)

04.12.14, 14:02:33

siegfried spiegel

(Mitglied)

geändert von: siegfried spiegel - 29.01.18, 19:44:43

Hallo,

ich habe hier ein Paar der Mi.Nr.2 auf Briefstück. Laut beiliegender Beschreibung von der 13. Kruschel-Auktion 1980 soll Kruschel in seiner Kartei noch ein Foto dieses Briefteiles mit rechts beigesetzter Nr. 1 II haben, Tafel 39.
Hat jemand den entsprechenden Katalog und kann das Foto zeigen?

Dateianhang (verkleinert):

 2 Briefstück.jpg (1.2 MByte | 24 mal heruntergeladen | 28.8 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 2 Briefstück Auktionsbeschreibung.jpg (517.3 KByte | 18 mal heruntergeladen | 9.09 MByte Traffic)

29.01.18, 19:40:32

Diederik

(Mitglied)

"schön" aber echt??? (Die Marke selber ist echt)
Dateianhang:

 Mi2(997).jpg (310.89 KByte | 3 mal heruntergeladen | 932.68 KByte Traffic)

02.05.21, 19:03:35

Oliver Estelmann

(BPP-Mitglied)

geändert von: Oliver Estelmann - 02.05.21, 22:14:07

Den S. Katalog solltest du dir besorgen,
ganz unschöne Abbildungen aber unglaubliches
Material.


oli
Dateianhang (verkleinert):

 Bild1.jpg (370.94 KByte | 47 mal heruntergeladen | 17.03 MByte Traffic)

02.05.21, 22:13:00

siegfried spiegel

(Mitglied)

Cool, jetzt brauche ich nur noch die passende 1 II und eine komplette Abbildung des Briefes, dann könnte man den Brief rekonstruieren.
Nach allem, was ich in letzter Zeit bei Corinphila und Köhler gesehen habe, würde der Originalbelag einen hohen vierstelligen Zuschlag bringen.
03.05.21, 17:31:25

stampsteddy

(Mitglied)

Zitat von Diederik:
"schön" aber echt??? (Die Marke selber ist echt)

Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, wie manch Einer denken mag! geschockt

Selbstverständlich wird auch noch ein Thema zu handschriftlichen Entwertungen, auf Schilling-Marken, eröffnet werden. Jedoch bitte ich um ein wenig Geduld.

Beste Grüße
Markus
04.05.21, 22:12:54
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.1355 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung