Autor Nachricht

Juergen Kraft

(Mitglied)

Zitat von stampsteddy:
... Eigentlich müssten Plattformbetreiber erst einmal wirklich guten Anbietern ein Geld bezahlen, dass sie ihre Angebote auf der Plattform platzieren. Sozusagen die guten Anbieter einkaufen.

Beste Grüße
Markus


Hallo,

ein unterschätztes Problem. Die seriösen Anbieter erscheinen als Wucherer, die Marktpreise werden nach unten gezogen und die ehrlichen Anbieter müssen sich neben den größten Halunken präsentieren.

Die Plattformbetreiber wollen auch die Probleme durch Gratismitarbeiter lösen lassen. Dabei wäre es so einfach (siehe meine gefühlt 20 guten Tipps an Delcampe), die Probleme halbautomatisch anzugehen. Ein bezahlter Philatelist, vielleicht gibt es ja tatsächlich welche auf Delcampe, arbeitet sich in eine Ausgabe ein und beendet dann alle Fälschungen davon. Um die Fälschungsflut bei Delcampe einigermaßen in den Griff zu bekommen, müssten zunächst sicher mehr als 1000 Artikel am Tag beendet werden.

Ganz einfach ginge es doch, wenn ein Anbieter mehr als 10 Fälschungen als echt anbietet, dann 1 Monat Komplettsperre, beenden aller Angebote und neue Angebote fälschungsgefährdeter Ausgaben zu hohen Preisen händisch überprüfen. Neue Fälschung angeboten? Account löschen.

Helft Delcampe! Melden! Melden! Melden!


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

31.07.20, 23:52:49

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 01.08.20, 00:24:12

Hallo Jürgen,

ja, Du hast es auch erkannt.

Der Blog ist lediglich ein Hilfeschrei von Delcampe!

Beste Grüße
Markus
01.08.20, 00:17:26

stampsteddy

(Mitglied)

Zitat von Juergen Kraft:
Bis die übelsten Fälschungen bei Delcampe gemeldet sind, wird es etwa 10 Jahre dauern, wenn 5 Leute in dem bisherigen Tempo melden. Eine andere Lösung als die Accounts solcher Anbieter sofort zu schließen sehe ich nicht.

Eventuell der Bär im HomeOffice für pauschal 5000,- im Monat. Er arbeitet sicher 16 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche freuen

Netto Euro 80.000.- Jahresgage, bei 10 Stunden am Tag an 5 Tagen in der Woche im Homeoffice, hört sich für mich realistischer an.

Genauere Details wären dann natürlich noch vertraglich auszuhandeln und selbstverständlich das Ganze als Dienstleistungsauftrag.

Im Falle von Seiten Delcampe Interesse besteht, ganz einfach eine PN an mich senden.

Beste Grüße
Markus

01.08.20, 00:34:50

Quincy

(Mitglied)

geändert von: Quincy - 01.08.20, 09:26:22

Zitat von stampsteddy:
Hallo Jürgen,

ja, Du hast es auch erkannt.

Der Blog ist lediglich ein Hilfeschrei von Delcampe!

Beste Grüße
Markus


In meinen Augen ist das kein Hilfeschrei, sondern eine Scheinaktion, anzusiedeln zwischen Krokodilstränen und Feigenblatt. Schön wär´s. wenn wir mit unseren Informationen über die kriminellen Machenschaften bei Delcampe dort einen Hilferuf auslösen würden. Solange dort der Rubel - sorry, der Euro - rollt, hat Delcampe kein Interesse an Hilfe, die den Umsatz schmälert, frei nach dem über 2000 Jahre alten lateinischen Sprichwort: "Pecunia non olet" (Geld stinkt nicht).

Gruß
Hans-Jürgen
01.08.20, 08:56:29

dieterm

(Mitglied)

Zitat von Quincy:
Zitat von stampsteddy:
Hallo Jürgen,

ja, Du hast es auch erkannt.

Der Blog ist lediglich ein Hilfeschrei von Delcampe!

Beste Grüße
Markus


In meinen Augen ist das kein Hilfeschrei, sondern eine Scheinaktion, anzusiedeln zwischen Krokodilstränen und Feigenblatt. Schön wär´s. wenn wir mit unseren Informationen über die kriminellen Machenschaften bei Delcampe dort einen Hilferuf auslösen könnten. Solange dort der Rubel - sorry, der Euro - rollt, hat Delcampe kein Interesse an Hilfe, die den Umsatz schmälert, frei nach dem über 2000 Jahre alten lateinischen Sprichwort: "Pecunia non olet" (Geld stinkt nicht).

Gruß

Hans-Jürgen


Hans-Jürgen, ich stimme Dir zu.

Kein Hilfeschrei, sondern eine Scheinaktion.

Schade, daß man das Gemälde von Edvard Munch derart mißbraucht.

"Das papierlose Büro wird ebenso wenig kommen wie das papierlose Klo."
Suche ständig Notopfer- und Wohnungsbaumarken und interessante Belege hierzu
01.08.20, 09:22:01

Quincy

(Mitglied)

Zitat von dieterm:

Hans-Jürgen, ich stimme Dir zu.

Kein Hilfeschrei, sondern eine Scheinaktion.

Schade, daß man das Gemälde von Edvard Munch derart mißbraucht.


Vielleicht hat Delcampe den Schrei von Edvard Munch deshalb genommen, weil dieses Bild erst so richtig durch eine kriminelle Tat - den Kunstraub - bekannt wurde. Nur sollten sich die Leute von Delcampe nicht als Opfer gebärden. Sie sind Mittäter!

Ich zitiere noch einmal ein altes Sprichwort: "Der Hehler ist so schlimm wie der Stehler."

Ich habe bislang bei Delcampe genau aus jenen Gründen noch nichts bei Delcampe eingestellt, die stampsteddy weiter oben im Thread bereits ausführte. Da kann ich meine Marken doch gleich bei ebay Kleinanzeigen, quoka oder sperrmuell.de einstellen.

Gruß
Hans-Jürgen
01.08.20, 09:43:41

Juergen Kraft

(Mitglied)

Neben den Fälschungen sind Angebote zu irgendwie unfassbaren Wucherpreisen in größerer Anzahl bei Delcampe zu finden.

Zum Beispiel diese Marke aus St. Vincent

SAINT VINCENT ST VINCENT SAN VINCENT 1872 -1880 Queen Victoria 13X 12 1/2 MNH +7 PHOTO, Artikel n° # 707091566, 4.800,00 €, Standort: Italien, Verkäufer: lethage2014 100% (2784x)

Wieso kostet die Marke über Philasearch 51,- Euro und bei Delcampe werden 4800,- Euro verlangt? Im Yvert steht die Marke in orange (no. 30) 140,- oder als rotorange (no. 37) 15,- oder als gelborange gar nur 10,- Euro. Einfach ein Angebot nach dem beliebten Motto: finde die teuerste Variante im Katalog! Übersehe ich etwas? Falls die Farben originalgetreu sind, dann handelt es sich um die MiNr. 30bC, 1 Sh rotorange, gez. 14. Die Zähnungsangabe ist ziemlich ungefähr, die Abstände der Nadeln auch nicht präzise. Zur Zähnung kann man sich einfach merken: 11 bis 12 Löcher oder Zahnspitzen = gez. 12 laut Michel, Zwischen 13 und 14 Löchern und Zahnspitzen = gez. 14. Die rotorange * 18,-, die orange * 7,50 Michelwert.




J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

02.08.20, 14:53:47

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

nach vielen Tagen wurde eines dieser Illusionskapitalistenangebote beendet. Der Herr der Zähnungsschlüssel und Farbenführer findet aber generell die teuerste Sorte im Katalog.

Eine DR 96BIIa (postfrisch 12,- Katalogwert) mit 7 Bildern als Ausgabe von 1902, also als 80Aa (Mi. 1800,-) angeboten und 500,- Euro verlangt. Die MiNr. 80 hat gar kein Wasserzeichen. Das sieht der große Spezialist aber nicht.

Er hat solche "Raritäten" aus aller Welt und bietet immer im gleichen Stil an. Er belegt völlige Ahnungslosigkeit und verkaspert ernsthafte Interessenten auf Delcampe, die den Mist dann zwischen echten Raritäten seriöser Anbieter präsentiert bekommen.

ALLEMAGNE DEUTSCHES REICH GERMANY 1902 3 m VIOLET NOIR MONUMENT DE GUILLAUME TYPE II PERF 14 1/2 MNH +7 PHOTO, Artikel n° # 994614530, 500,00 €, lethage2014 100% (2786x)
Dateianhang (verkleinert):

 994614530-auf-7-Bildern-eine-96BIIa-gezeigt-Katalogwert-12-Euro.jpg (209.42 KByte | 17 mal heruntergeladen | 3.48 MByte Traffic)


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

04.08.20, 12:42:03

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

eine MiNr. 80, hier als 80Ba, würde auch so aussehen:


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

04.08.20, 15:05:52

mbehrends

(Mitglied)

geändert von: mbehrends - Gestern, 18:47:48

Dieses Mal ein Lot von Auctions Gallery Hamburg am Start mit diversen Fälschungen ohne einen einzigen Hinweis darauf.
Was nun? Auktionshäuser dürfen das bei delcampe?

Den Artikel habe ich nicht gemeldet, da ich bereits vor einiger Zeit den Hinweis erhielt, dass man bei Auktionshäusern nichts machen kann.
Stimmt das und bleibt das so?

1057857402

Dateianhang (verkleinert):

 402_001a.jpg (249.05 KByte | 19 mal heruntergeladen | 4.62 MByte Traffic)

Gestern, 18:44:14
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 57 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema: Benshepton, Chinaghost, Flusensieb, Frankenjogger, Lerche10, Niersdruide1, Roman Scheibert, Thomas_1, Wolf 1, bommel, bonisegna, domspatz, drmoeller_neuss, el-zet, erwischensen, goska9, kalland, lehrling, lolli, mielemoped, sanane, stampsteddy, tomahawk, trebsig, tyrolsgade, xg1651
Archiv
Ausführzeit: 0.0441 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung