Autor Nachricht

westfale1953

(Mitglied)

884 Einwohner hatte RADEFELD im Königreich Preußen,
Provinz Sachsen, Regierungsbezirk Merseburg, Landkreis Delitzsch lt. Gemeindeverzeichnis am 1.12.1910
Bernhard
Dateianhang (verkleinert):

 img012.jpg (812.28 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

08.02.24, 10:04:52

Lippe865

(Mitglied)

400 Einwohner hatte DUBENINGKEN - Königreich Preußen - Provinz Ostpreußen, Regierungsbezirk Gumbinnen, Landkreis Goldap nach dem Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 am 1.12.1910.

Quelle: Meyers Orts- und Verkehrslexikon des Deutschen Reichs (Leipzig und Wien, 1912)

Dubeningken heißt heute Dubeninki und ist ein Dorf im Powiat Gołdapski im Nordosten der Woiwodschaft Ermland-Masuren der Republik Polen (Quelle: Wikipedia)
Dateianhang (verkleinert):

 211085DUBENINGKENStempel.jpg (298.03 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

08.02.24, 19:36:20

Lippe865

(Mitglied)

945 Einwohner hatte FLAM(M)ERSHEIM - Königreich Preußen - Rheinprovinz, Regierungsbezirk Köln, Landkreis Rheinbach nach dem Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 am 1.12.1910.

Quelle: Meyers Orts- und Verkehrslexikon des Deutschen Reichs (Leipzig und Wien, 1912)

Heute ist Flamersheim ein Stadtteil von Euskirchen, Kreis Euskirchen, Regierungsbezirk Köln des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen der Bundesrepublik Deutschland.
Dateianhang (verkleinert):

 291R3FLAMMERSHEIM.jpg (287.92 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

12.02.24, 09:11:32

Lippe865

(Mitglied)

888 Einwohner hatte SCHRECKSBACH - Königreich Preußen - Provinz Hessen-Nassau, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Ziegenhain nach dem Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 am 1.12.1910.

Quelle: Meyers Orts- und Verkehrslexikon des Deutschen Reichs (Leipzig und Wien, 1912)

Heute ist Schrecksbach eine Gemeinde im Schwalm-Eder-Kreis im Regierungsbezirk Kassel des Bundeslandes Hessen der Bundesrepublik Deutschland.
Dateianhang (verkleinert):

 29987SCHRECKSBACH.jpg (380.46 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

14.02.24, 21:34:19

Lippe865

(Mitglied)

geändert von: Lippe865 - 21.02.24, 18:11:31

443 Einwohner hatte ECHEM - Königreich Preußen - Provinz Hannover, Regierungsbezirk Lüneburg, Landkreis Lüneburg nach dem Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 am 1.12.1910.

Quelle: Meyers Orts- und Verkehrslexikon des Deutschen Reichs (Leipzig und Wien, 1912)

Die 750-mm-Schmalspur-Bahn Dahlenburg-Echem ist im Jahre 1895 eröffnet worden.

Heute ist Echem eine Gemeinde im Landkreis Lüneburg des Bundeslandes Niedersachsen der Bundesrepublik Deutschland.
Dateianhang (verkleinert):

 25304DAHLENBURG - ECHEM.jpg (469.48 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

21.02.24, 15:18:19

westfale1953

(Mitglied)

MARXZELL ist vermutlich kein wirklich kleiner Ort, ich habe im Gemeindeverzeichnis nichts dazu gefunden.
In der Stempeldatenbank war der Stempel in dieser Form bis heute nicht vertreten.
Vielleicht hat jemand Infos zu der Einwohnerzahl...
Bernhard
Dateianhang:

 img016.jpg (245.2 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Heute, 15:39:44

el-zet

(Mitglied)

Marxzell gehörte wohl zu Burbach, das 1910 528 Einwohner hatte. Wäre also wohl doch eher klein. Aber vielleicht weiß ein Nordbadener Genaueres.
Heute, 15:50:15
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 3 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema: Tobias Huylmans, westfale1953
Archiv
Ausführzeit: 0.0459 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung