Autor Nachricht

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

im Motiv Ernährung kommen auch Getränke vor. Dabei findet man eher Belege zu Bier und Wein, als zu Kaffee und Tee freuen

Vielleicht kann jemand noch andere Getränkemotive zeigen? Bitte pro Getränk ein neues Thema im Forum Ernährung erstellen.

Ich möchte hier mit Bier den Anfang machen. Die schöne Karte hat eine Reihe von originellen Merkmalen. Die Karte ist 1912 als Feldpost gelaufen und trägt den Kreisobersegment Stempel MOOSCH (KR. THANN, ELS.) * * vom 07. 05. 12. Im gedruckten Handbuch der Kreisobersegmentstempel ist das Spätdatum noch mit 1906 angegeben. In der Stempeldatenbank ist es das aktuelle Spätdatum.

Auf der Bildseite trägt die Karte den Text "Gruß vom Bockbierfest" und "Komm kleine Anna, steig in die Kanne, Mädel, wir trinken eins!"



Warum musste man in eine Kanne steigen um ein Bier in ein Glas zu bekommen? Eventuell eine Redewendung?

Die Kellnerin reitet auf Bierfässern und links steht ein Uniformierter. Könnte der von der Reichsbahn sein? Er hat ein großes Schild an der Mütze und eine rot/weiß gestreifte Hose an. Eventuell gab es genau diese Uniform.

Was noch auffällt, auf der Karte befindet sich ein Aufdruck "Made in Germany". Richtig "modern" wurde dass wohl erst nach dem ersten Weltkrieg, von den Alliierten erzwungen. Offensichtlich aber schon 1912 als Qualitätssiegel verwendet.


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

30.03.12, 16:08:33

Hugo67

(Mitglied)

Jürgen,

die Herkunft des "made in Germany" hat mit den Alliierten wenig zu tun, viel eher mit dem Großbritannien Ende des 19. Jahrhunderts:

Wikipedia zu made in Germany
30.03.12, 16:24:22

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo Hugo67,

vielen Dank für den Link. Da hatte ich etwas durcheinander gebracht. Dann passt der Druck des "Made in Germany" ja.

Unten noch eine Privatganzsache um 1890, mit der Aufschrift "Feucht-Fröhliche Grüsse vom Oktoberfest München". Da wird ein Bierfass als Ballon genommen.
Dateianhang:

 privatganzsache-oktoberfest-bildseite.jpg (71.38 KByte | 2 mal heruntergeladen | 142.76 KByte Traffic)

Dateianhang:

 privatganzsache-oktoberfest.jpg (27.31 KByte | 2 mal heruntergeladen | 54.62 KByte Traffic)


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

30.03.12, 20:32:00

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

hier eine weitere Karte aus Bayern. Die ging 1902 von München in die Schweiz. Statt "Seid umschlungen Millionen" ist der abgebildete Biertrinker auch mit frischem Faßbier zufrieden.


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

18.04.12, 13:12:26

heini

(Mitglied)

Eine Kiste Bier gehört bei der Feierei immer dabei zwinkern




(leider ist das Original nicht mehr vorhanden)

Gruß Heini ----------- Dumme Fragen gibt es nicht, dumm ist nur, wer nicht fragt. Dumme Antworten gibt es allerdings eine Menge! ;)
18.04.12, 14:43:11

heini

(Mitglied)

Hier noch aus dem unvermeidlichen Hofbräuhaus zwinkern





(auch leider nur noch der Scan vorhanden)

Gruß Heini ----------- Dumme Fragen gibt es nicht, dumm ist nur, wer nicht fragt. Dumme Antworten gibt es allerdings eine Menge! ;)
18.04.12, 15:34:46

philetalia

(Mitglied)

Hallo Jürgen,

der Ausdruck "steig in die Kanne" ist einer kurzen Internetrecherche nach im Sprachgut von Studentenverbindungen fest verankert, es gibt in Heft 2/2002 des "Studenten-Kurier" der "Gemeinschaft für deutsche Studentengeschichte e.V." offenbar auch einen Erklärungsversuch für diese Redewendung.

Ich habe jetzt keinen Zugang zu dieser Publikation, aber dieser Definition nach heißt "steig in die Kanne" vermutlich soviel wie "trink einen kräftigen Schluck":

Kanne: Gemeinhin: Bierkrug; "in die Kanne schicken" heißt, einen zumindest das Glas austrinken zu lassen. Die Begrifflichkeit hat ihren Ursprung im bergmännischen Brauchtum. Bergleute tranken gemeinsam aus Kannen, in deren Innern eine Leiter oder "Fahrt" angebracht war, mit welcher festgestellt werden konnte, ob jemand beim Vortrinken eine Sprosse tiefer in die Kanne gestiegen war.

Viele Grüße
Bernhard
18.04.12, 17:53:20
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0272 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung