Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
06.11.12, 13:16:49

Sleeran

(Mitglied)

geändert von: Sleeran - 06.11.12, 13:20:51

Hallo zusammen,

am Wochenende ist mir die unten abgebildete Marke in die Hände gefallen, also habe ich ein wenig recherchiert:

In den 1860er Jahren stiegen die meisten kanadischen Provinzen von der englsichen Wärung zu einer dezimalen Währung um. Im Falle Neubraunschweigs kam die Währungsumstellung 1859/60, die gleichzeitig auch neue Briefmarken notwendig machte. Hauptmotiv war selbstverständlich - wie für alle britischen Kolonien - Ihre Majestät, aber der für die Ausgabe zuständige Postmeister Charles Connell wollte wohl etwas mehr Kreativität an den Tag legen. So bekamen auch eine Lokomotive, ein Dampfer und der Prince of Wales (und spätere König) Edward VII ihre philatelistische Würdigung. Eigentlich nichts besonderes, aber das Motiv der 5-Cent Marke hatte es in sich: Charles Connell wählte sich selbst als Motiv.

Als man in der Hauptstadt Frederickton Wind von dieser Sache bekam, war der Gouverneur not amused und ordnete prompt an, dass er der Ausgabe nicht zustimme. Die 5-Cent Marke solle mit einem Protrait der Queen ersetzt werden. Den Postmeister scherte das erst einmal wenig. Er lies die Marken drucken. Nach dem darauf folgenden Eklat soll Connell angeboten haben, alle 5-Cent Marken zu kaufen und in seinem Garten zu verbrennen. Wieviele Stücke diese Aktion überlebt haben, ist unbekannt. Selbstverständlich wurde der 5-cent Wert mit der heutigen MiNr. 6 ersetzt: her Majesty in verschiedenen Grün-Tönen.

Die Michelnummer I (es ist ja keine offizielle Marke) von New Brunswick ist eigentlich gez. 12 und wird in meinem alten Katalog mit 7.500 Michel-Mark bewertet. Es gibt auch einen Probedruck auf japanischem Paper (was ist das???), bei dem die Schleißheimer die Schulter zucken: -.-

Was haltet ihr von dem Stück? Kennt jemand einen Kanada-Experten oder gibt es ein ähnlich gutes Forum mit Spezialisierung auf den Commonwealth?

Viele Grüße,
Matthias
Dateianhang (verkleinert):

 img183.jpg (268.12 KByte | 13 mal heruntergeladen | 3.4 MByte Traffic)

06.11.12, 13:17:49

hornet785

(Mitglied)

Hallo Sleeran

See this link...(I'm using an online translator)

http://www.garylyon.com/t-contact.aspx

Mr Lyon is a BNA (British north america) expert.

Stamps are scarce, proof and essay are more available.


Siehe diesen link..(Ich verwende eine Online Ubersetzer)

http://www.garylyon.com/t-contact.aspx

Herr Lyon ist ein BNA (British North America) Experte.

Brifmarken sind knapp, Nachweis und Essay mehr zur Verfugung stehen.

Regards

Hornet


06.11.12, 17:52:30

Hornblower

(Mitglied)

Hallo Matthias,

japanisches Papier ist - sehr vereinfacht gesagt - sehr dünnes, aber trotzdem festes Papier. In der philatelie vom Mai 2010 habe ich mich mit dieser Marke ein wenig befasst und die Hintergründe näher beleuchtet. Auch in der neuen Ausgabe hat sich Michael Burzan noch einmal mit dieser interessanten Marke beschäftigt. Angeblich soll es noch etwa 75 echte Exemplare und einige wenige Briefe geben.
Gruß
Michael Ullrich
08.11.12, 17:00:24
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.1009 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung