Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
02.12.12, 12:00:10

stampmix

(Mitglied)

geändert von: stampmix - 02.12.12, 12:30:59

hallo,

ich habe hier einen Brief von Hamburg nach Charleston/USA vom 10.11.1866, frankiert mit 6 Pfennig und 6 Silbergroschen.
Nicht zuordnen kann ich den vorderseitigen roten Hamburger Stempel und die vorgenommenen Taxierungen.
Könnte mir da einer der Altdeutschland-Kenner weiterhelfen?

Grüsse stampmix

Dateianhang (verkleinert):

 HH-PrP-661110-USA-Paquebot-VS.jpg (760.64 KByte | 30 mal heruntergeladen | 22.28 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 HH-PrP-661110-USA-Paquebot-RS.jpg (566.56 KByte | 7 mal heruntergeladen | 3.87 MByte Traffic)

Dateianhang:

 HH-PrP-661110-Stempel.jpg (56.83 KByte | 5 mal heruntergeladen | 284.15 KByte Traffic)


Wissen ist, was übrig bleibt, wenn vergessen ist, was man gelernt hat.
02.12.12, 12:01:10

Postgeschichte

(Mitglied)

Hallo stampmix,
ich versuche gerade aus "norddeutscher Sicht" die Leitlinien/Tarife für die USA zusammenzustellen auch weil es vor wenigen Tagen in einem anderen Thread die Diskussion um den USA Brief gegeben hat. Das dauert allerdings noch etwas.
Bei diesem Brief handelt es um einen Vollfrankatur. Von der 6 1/2 Groscherate entfallen 2 auf den Postverein, 4 1/2 stellen das Weiterfranco (fremde Gebühren) dar. Diese sind auch hds. vorderseitig notiert. Der rote Stempel bestätigt die Forderung der USA von 3 Cents.
Zunächst dieses in aller Kürze. Die Zusamenstellng benötigt anoch einige Tage.
Viele Grüße
02.12.12, 12:40:01

senziger

(Mitglied)

Hallo,

der Brief ist nicht "von" sondern "über" Hamburg gelaufen. Er wurde in Preußen, vermutlich in der Provinz Hannover (leider kann ich die Stempel auf den Marken nicht lesen) zur Post gegeben und lief mit der preußischen Post nach HH. Dort wurde er vom preussischen OPA an des Hamburger Stadtpostamt übergeben, das für den Weitertransport nach Amerika zuständig war.

Gruß

senziger
02.12.12, 19:14:27

philnum

(Mitglied)

Zitat von senziger:
Er wurde in Preußen, vermutlich in der Provinz Hannover (leider kann ich die Stempel auf den Marken nicht lesen) ...
Hallo,

es ist höchstwahrscheinlich der K2 "HANNOVER" (Feuser 135).

Beste Grüße

philnum
03.12.12, 00:14:23

stampmix

(Mitglied)

geändert von: stampmix - 04.12.12, 20:00:17

Danke erstmal für Eure ergiebigen Antworten.

Ich habe den Brief nochmals durchgesehen, und er ist tatsächlich in Hannover (auf Englisch) verfasst. Die Stempelfragmente konntet Ihr ja schon Hannover zuordnen freuen - unglaublich. Also Hannover-Hamburg-Charleston
Wäre noch der rote Stempel für die 3cts an die USA. Auch den kann ich nicht vollständig entziffern. Heisst das: Hamburg Packet?

Und eigentlich müsste man den Beitrag noch nach "Preussen" umhängen.

Grüsse stampmix

Wissen ist, was übrig bleibt, wenn vergessen ist, was man gelernt hat.
04.12.12, 19:59:01

bayern klassisch

(Gast)

Hallo stampmix,

Hamburg Packet
Nov(ember) 10(th)
Paid
3 (Cents)

Liebe Grüsse von bayern klassisch
04.12.12, 21:04:31

Postgeschichte

(Mitglied)

Hallo zusammen,
zur postgeschichtlichen Zuordnung.
Er stammt aus dem Königreich Hannover das zu diesem Zeitpunkt Preußen gegenüber kapituliert hatte und von pr. Truppen besetzt war.
Hannover wurde jedoch erst zum 1.1.67 preußische Provinz.
Auch galten bis zur Gründung des NDP die internen hannoverschen Taxen ebenso weiter wie Vereinbarungen mit Drittstaaten. Nur im bzgl. der Korrespondenz mit Preußen wurde die pr. Inlandstaxe angewandt.
Man kann den Brief sowohl Hannover als.auch Preußen zuordnen.

Viele Grüße
Postgeschichte
04.12.12, 22:06:41
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.058 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung