Autor Nachricht

MACKAS

(Mitglied)

geändert von: MACKAS - 21.12.21, 00:25:14

Nabend,

KIELMY *** wurde auch noch nicht gezeigt und ist bisher nicht in der Datenbank.

Kielmy (dt:Kelm lt: Kelmė) ist heute ein Städtchen in Litauen,
das 1916 zwischen 3-4 Tsd. Einwohner hatte (nach litauischen Angaben, hab mich da nicht reinfuchsen wollen) und liegt ca. 110km östlich von Klaipeda (Memel).

Gruss Marcus

PS: Danke auch an Lippe865. Durch dessen private Nachricht an mich konnte ich meinen von ihm gefundenen Rechtschreibfehler im Text entfernen.
Und weil bald Weihnachten ist, werde ich auch den Stempel in der Datenbank anlegen.

Dateianhang (verkleinert):

 KIELMY (s) (s) (s) KBS 03-05-1916 8-9V .jpg (189.32 KByte | 2 mal heruntergeladen | 378.64 KByte Traffic)

20.12.21, 23:35:29

Lippe865

(Mitglied)

Zitat von MACKAS:
.....KIELMY *** wurde auch noch nicht gezeigt und ist bisher nicht in der Datenbank.

Kielmy (dt:Kelm lt: Kelmė) ist heute ein Städtchen in Litauen .....


Hallo Forum,

an dem deutschen Kreisbrücken-Stempel "KIELMY * * *" finde ich außerordentlich bemerkenswert, dass im Unterschied zu allen anderen bisher bei diesem Thema gezeigten Stempeln des "Postgebiets Oberbefehlshaber Ost" nicht der deutsche Ortsname KELM für den Stempeltext benutzt worden ist und auch nicht der litauische Name KELMÉ des Ortes, sondern der polnische Name KIELMY, der möglicherweise identisch ist mit dem russischen Ortsnamen.

Kann ein Kenner der Stempel des "Postgebiets Oberbefehlshaber Ost" erklären, welchen Grund es für diese Abweichung von der Regel "Deutscher Ortsname im deutschen Stempel" gibt?

Gute Nacht zusammen,

Hans Rummenie
21.12.21, 00:49:44

Lippe865

(Mitglied)

GRODNO ist heute eine Stadt in Belarus (Weißrussland) in der Nähe der Grenze zu Polen. Die Stadt, deren deutscher, polnischer und russischer Name GRODNO ist, heißt auf belarussisch HRODNA (Гродна).

Ich zeige hier einen Abschlag des deutschen Kreis-Brücken-Stempels KBS "GRODNO * a * 20 10 16 2-3 N" auf einem Briefstück Postgebiet Oberbefehlshaber Ost Michel-Nummer 1.
Dateianhang:

 201016GRODNO.jpg (19.16 KByte | 1 mal heruntergeladen | 19.16 KByte Traffic)

28.01.22, 22:15:27

Lippe865

(Mitglied)

geändert von: Lippe865 - 31.01.22, 11:30:32

Hallo östlich orientiertes Stempel-Forum,

wenn man den deutschen Ortsstempel WLADISLAWOW auf einem Briefstück des "Postgebiet Ob. Ost" sieht, denkt man unwillkürlich an WLADIWOSTOK, die Hafenstadt am Pazifik ganz im Osten des riesigen Russischen Reiches an der Grenze zu China.

Aber WLADISLAWOW (verdeutschter Name der russischen Stadt Wladislawowo) lag ganz im Westen des Russischen Reiches am Grenzfluss Szeszuppe als Nachbarstadt zu Schirwindt, der östlichsten Stadt des Deutschen Reiches. Schirwindt lag im Kreis Pillkallen in der Provinz Ostpreußen.

Wladislawowo heißt heute Kudirkos Naumiestis und liegt in der Republik Litauen. Schirwindt heißt heute Kutusowo und ist eine aufgelassene Ortschaft auf einem Truppenübungsplatz in der Oblast Kaliningrad, dem nördlichen, jetzt russischen Teil der ehemaligen Provinz Ostpreußen.

Nächtliche Grüße aus Westfalen nach Osten und anderswohin,

Hans Rummenie
Dateianhang (verkleinert):

 1516WLADISLAWOW.jpg (411.35 KByte | 1 mal heruntergeladen | 411.35 KByte Traffic)

30.01.22, 23:35:50

Lippe865

(Mitglied)

NARVA (deutsch NARWA, russisch Нарва) ist die drittgrößte Stadt der Republik Estland, die am Grenzfluss Narva ganz im Nordosten Estlands an der Grenze zur Russischen Förderation liegt.

Im Ersten Weltkrieg ist im "Postgebiet Oberbefehlshaber Ost" der deutsche Kreis-Brücken-Stempel KBS "NARWA * * *" benutzt worden, den ich hier als Abschlag vom "5 8 18 8-9 V" zeige.
Dateianhang (verkleinert):

 5818NARWA1.jpg (425.2 KByte | 1 mal heruntergeladen | 425.2 KByte Traffic)

01.02.22, 20:03:07

Lippe865

(Mitglied)

Der Name der belarussischen Stadt Brzostowica Wielka ist für deutsche Zungen ein Zungenbrecher. Ich zeige hier einen Abschlag des deutschen Kreis-Brücken-Stempels "BRZOSTOWICA WIELKA" vom 4.10.1916 auf einem Briefstück "Postgebiet Ob. Ost" Michel-Nummer 6.
Dateianhang (verkleinert):

 41016BRZOSTOWICA1.jpg (397.83 KByte | 1 mal heruntergeladen | 397.83 KByte Traffic)

02.02.22, 18:20:09

Lippe865

(Mitglied)

Kalvarija (polnisch Kalwaria, deutsch (veraltet) Kalvarien, später auch Kalwarja) ist eine Stadt und Sitz der gleichnamigen Selbstverwaltungsgemeinde im südlichen Teil Litauens. Sie liegt rund 70 Kilometer südwestlich von Kaunas entfernt und etwa 140 Kilometer westlich der Landeshauptstadt Vilnius nahe der polnischen Grenze in der Region Suvalkija. Die Gemeinde Kalvarija umfasst neben der Stadt 172 Dörfer.

Quelle: Wikipedia

Ich zeige einen Abschlag des Kreisbrücken-Stempels KBS "KALWARJA * * *" vom 5.11.1916.
Dateianhang (verkleinert):

 51116KALWARJA.jpg (368.81 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

02.05.22, 08:45:24

Lippe865

(Mitglied)

geändert von: Lippe865 - 12.09.23, 09:42:23

Beim Ortsnamen BAUSK werden nur wenige Sammler auf Anhieb wissen, in welchem Land diese Stadt liegt. Bausk liegt im Süden der Republik Lettland und heißt auf lettisch Bauska. Ich zeige hier einen Abschlag des deutschen Kreis-Brücken-Stempels "BAUSK * * *" vom 27.8.1916.


PS: Der Stempel ist bei ebay für 19,50 Euro verkauft worden.
Dateianhang (verkleinert):

 27816BAUSK.jpg (362.46 KByte | 2 mal heruntergeladen | 724.93 KByte Traffic)

05.09.23, 09:00:51

Lippe865

(Mitglied)

geändert von: Lippe865 - 15.09.23, 21:40:08

In der heute litauischen Stadt Šiauliai (deutscher Name: Schaulen) ist im Ersten Weltkrieg ein deutscher Poststempel mit einem außergewöhnlichen Text im Stempel verwendet worden. Ich zeige hier zwei Abschläge dieses Kreis-Brücken-Stempels mit dem Text im Stempel "MIL. PAKETAMT TILSIT NEBENSTELLE SCHAULEN" vom 18.9.1917 auf einer Marke Postgebiet Ob. Ost Michel-Nummer 12.
Bisher gibt es in der Stempeldatenbank kein anderes Stempelgerät mit dem Stempeltext-Bestandteil: "MIL. PAKETAMT".

PS: Bei ebay sind für den Stempel insgesamt 14 Gebote abgegeben worden. Der Stempel ist für unglaubliche 151,00 Euro verkauft worden.
Dateianhang (verkleinert):

 1891917SCHAULEN.jpg (574.96 KByte | 4 mal heruntergeladen | 2.25 MByte Traffic)

07.09.23, 10:26:40
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.1189 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung