Autor Nachricht

eagle

(Mitglied)

Hallo el-zet,

vielen Dank! freuen
Für mich ist es die erste 3 KREUZER Marke kleiner Schild mit dem Plf XIa in Verbindung mit einem FZL – hier FZL 5 rechts. Mal sehen, ob noch mehr auftauchen.

Beste Grüße

Dieter
28.02.18, 21:13:46

el-zet

(Mitglied)

Hallo Dieter
wenn ich noch ein paar Laienfragen stellen darf:
Ein FZLr5 ist wohl immer in derselben senkrechten Reihe?
Bei den Plattenfehlern sind im Handbuch die Felder benannt, auf denen sie auftreten.
Dann müsste man also berechnen können, ob der Plattenfehler mit dem FZL auftreten kann. Ist das richtig kombiniert?
01.03.18, 11:07:59

eagle

(Mitglied)

Hallo el-zet,
Zitat von “el-zet“:
Ein FZLr5 ist wohl immer in derselben senkrechten Reihe?

Ja, so ist es.
Klugscheißermodus an -- Die senkrechte Reihe wird dann als Spalte bezeichnet. -- Klugscheißermodus aus

Zitat von “el-zet“:
Bei den Plattenfehlern sind im Handbuch die Felder benannt, auf denen sie auftreten.
Dann müsste man also berechnen können, ob der Plattenfehler mit dem FZL auftreten kann. Ist das richtig kombiniert?
Ja
Im neuen Handbuch gibt es entsprechende Bemerkungen zum jeweiligen Plattenfehler.

Beispiel:
1/2 GROSCHEN kleiner Schild mit Plattenfehler XVIII („S“ in „POST“ mit hellem Punk t im oberen Bogen).
Bemerkung aus Handbuch: FZL r5 (kleiner Schild)
Im Anhang eine entsprechende Marke (Bild 944).

Grüße

Dieter
Anmerkung: Bildquelle 124. WAP Auktion Los 3397
Dateianhang:

 944.jpg (205.92 KByte | 1 mal heruntergeladen | 205.92 KByte Traffic)

01.03.18, 11:39:18

el-zet

(Mitglied)

Dankeschön.
01.03.18, 12:07:27

philetalia

(Mitglied)

Hallo,

ich denke, man muss das etwas vorsichtiger formulieren:

Wenn bei einem Zähnungskamm ein Stift ausfiel, dann kam es natürlich in der Folge so lange zu einem FZL an der entsprechenden Position, bis der Kamm repariert oder ersetzt wurde. Fiel dann später wieder einmal ein Stift in derselben Höhe aus, konnte es natürlich auch eine Position zwischen zwei anderen Spalten treffen.

Zusätzlich muss die Zähnungsrichtung beachtet werden. In den beiden gezeigten Beispielen erfolgte die Zähnung offenbar von unten nach oben (s. die "Ausgleichszähnung" oben), so dass bei dem jeweils verwendeten Zähnungskamm tatsächlich nicht der fünfte Stift in einer der Senkrechten, sondern jeweils der zwölfte Stift fehlte. Die beiden gezeigten "FZL r 5" können also nicht mit einem "FZL r 5" verglichen werden, bei dem die Zähnung von oben nach unten erfolgte, sondern dann nur mit einem "FZL l/r 12". Dabei muss dann beachtet werden, dass die Position der betroffenen Spalte vertauscht werden muss, wenn die Zähnung von derselben Bogenseite erfolgt (ein FZL l 12 in Spalte 1 des Bogens bei Zähnungsrichtung oben nach unten führt zu einem FZL r 5 in Spalte 10 bei Richtung unten --> oben). Wenn auch noch die Seite vertauscht wird, dann bleibt zwar die Spalte gleich, aber das FZL liegt auf derselben Markenseite (ein FZL l 12 in Spalte 1 des Bogens bei Zähnungsrichtung oben nach unten von der Bildseite her führt zu einem FZL l 5 in Spalte 1 bei Richtung unten --> oben, wenn die Zähnung von der Rückseite her erfolgt). Entsprechendes gilt natürlich auch für den Fall, dass jeweils von unten nach oben gezähnt wird, aber einmal von der Bildseite her und einmal von der Rückseite her (ein FZL l 5 in Spalte 1 des Bogens bei Zähnungsrichtung unten nach oben von der Bildseite her führt zu einem FZL r 5 in Spalte 10 bei Richtung unten --> oben, wenn die Zähnung von der Rückseite her erfolgt).

Viele Grüße
Bernhard

01.03.18, 14:57:15

eagle

(Mitglied)

geändert von: eagle - 01.03.18, 16:24:26

Hallo Bernhard,

Du hast natürlich recht. Es gibt sogar ein Thema dazu.

Leider fehlt mir der dort erwähnte Rundbrief 135.
Keine Ahnung, wo der sich rumtreibt verwirrt

Grüße

Dieter
01.03.18, 16:01:01

eagle

(Mitglied)

Hallo,

Zumindest in Attesten und Befunden spielt die Zähnungsrichtung scheinbar keine Rolle. Es wird immer von oben nach unten bzw. von links nach rechts gezählt.
Siehe hierzu auch den Befund zur oben gezeigten Mi.-Nr.: 14 XVIII.
Leider habe ich zu wenig Vergleichsmaterial, um eine Auswertung bezüglich FZL zu fahren. Von weit über 50.000 archivierten Brustschilden zeigen gerade mal 1,4 % FZL an unterschiedlichen Positionen.
Bezogen auf Plattenfehler kann ich keine Abweichung zwischen dem aktuellen Plattenfehler Handbuch und meinem Archiv feststellen.

Bitte jetzt keine Diskussion über Prüfer, Atteste und Befunde losbrechen.

Grüße

Dieter
Dateianhang:

 944 Befund.jpg (363.14 KByte | 1 mal heruntergeladen | 363.14 KByte Traffic)

01.03.18, 18:03:47

udokorte

(Mitglied)

Michelnummer 15 FZL 5L
Dateianhang:

 15fzl5l.jpg (105.82 KByte | 1 mal heruntergeladen | 105.82 KByte Traffic)

16.07.23, 01:51:09

stampsteddy

(Gast)

Hallo,

MiNr. 15 FZL l 5, von unten kommender Kammschlag.

Beste Grüße
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 15-FZL-l-5_001-1.jpg (1.39 MByte | 1 mal heruntergeladen | 1.39 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 15-FZL-l-5_001-2.jpg (1.04 MByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 15-FZL-l-5_001-3.jpg (1.17 MByte | 4 mal heruntergeladen | 4.7 MByte Traffic)


28.07.23, 03:41:05

owendias

(Mitglied)

Feld 114
Dateianhang (verkleinert):

 Minr.15 FZL l5 Plf I.jpg (718.94 KByte | 6 mal heruntergeladen | 4.21 MByte Traffic)

02.08.23, 14:29:33
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.1176 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung