Autor Nachricht

Schorrsiegel

(Mitglied)

geändert von: Schorrsiegel - 01.08.20, 23:26:54

Hallo, ich habe eine Frage zu der Michel-Nr. 16.

Ich kenne mich mit Altdeutschland nicht so aus. Habe aber einen Beleg, bei dem ich nicht sicher weiß, ob die eine Marke den Plattenfehler 16III hat:


Es handelt sich um die 5. Marke von oben.

Danke schon einmal für die Antworten.
Enrico
Dateianhang (verkleinert):

 preussen16detail.JPG (1.14 MByte | 32 mal heruntergeladen | 36.41 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Preussen16.JPG (1.22 MByte | 18 mal heruntergeladen | 21.88 MByte Traffic)

01.08.20, 22:59:58

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

ich habe den Beitrag hierher, zur Nr. 16, verschoben und es sieht nach dem Bild nach 16III aus. Das ist sicher der Plattenfehler.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

02.08.20, 18:20:52

Schorrsiegel

(Mitglied)

Hallo,

danke für die Antwort. Ich hatte nur einen etwas älteren Katalog und da war leider keine Abb. dieses Plattenfehlers. Da ich auch ganz wenig Marken/Belege aus dieser Zeit habe, dachte ich, ich brauche keinen neueren Katalog. Heute hat mir ein netter Sammelfreund einen von 2014 gegeben und da ist die Abb. drin.
Nur noch kurz die Frage: Was bedeutet für die Nr. 16 III die Angabe bei den Preisen auf Brief -,-?

Viele Grüße
Enrico
02.08.20, 19:33:17

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

-,- bedeutet nur, dass nicht genügend Verkäufe beobachtet wurden, um eine Preisbasis zu haben.

Der Plattenfehler ist wenig spektakulär und völlig unauffällig. Ich muss zugeben, danach noch nie bewusst gesehen zu haben. Ich vermute fast, die meisten Briefe werden einfach so getauscht und gehandelt, ohne das jemand nach dem Plattenfehler sucht.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

02.08.20, 19:46:53

Schorrsiegel

(Mitglied)

Hallo,

dann noch einmal Danke für die schnelle Antwort.

Einen schönen Sonntag Abend noch.
Enrico
02.08.20, 19:55:25

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

ich wollte sehen, wie lange ich brauche, den Plattenfehler zu finden. Wir haben ein Buch mit schönen Stempeln und Einheiten. Da wurde ich bei der etwa dreißigsten Marke fündig. Vielleicht kommt der Plattenfehler einmal im 100er-Bogen vor?

Hier ein Bild. Die Marke haben wir wegen des besseren violetten Stempels. Klick lädt Originalscan mit 4800dpi (3 MB).

Plattenfehler III, äußere dünne ovale Linie unterhalb R und Punkt von "SILB.GR." gebrochen.



Falls sich jemand fragt, was das für ein Stempel ist:

BERLIN P.E. No. 8 sehr seltener violetter Stempel auf Preußen Mi.-Nr. 16a, hier auf Briefstück. Dieser Stempel war so nur vom 03.02.1867 bis 13.02.1867 im Gebrauch. Es sind nur wenige Stücke bekannt. Siehe Kuphal-Handbuch 159c (Seite 116). Dort steht 6.000,- DM auf Brief und auf markenlosem Brief 600,- DM.


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

02.08.20, 22:36:25
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0562 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung