Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
13.05.09, 12:53:55

edefix

(Mitglied)

geändert von: edefix - 13.05.09, 16:35:56

Hallo,
ich habe eine Marke 1 Groschen 74 gestempelt mit
Elbing.
Ist das eine Fälschung ??

edefix
Dateianhang:

 Ebeling.JPG (52.78 KByte | 27 mal heruntergeladen | 1.39 MByte Traffic)

13.05.09, 12:54:55

Altsax

(Mitglied)

Es wäre sicherlich hilfreich, eine Abbildung zu zeigen.

Altsax
13.05.09, 13:36:01

bayern klassisch

(Gast)

Hallo edefix,

hast du Elbing mit Ebeling (?) verwechselt?

MFG urmel
13.05.09, 14:33:20

edefix

(Mitglied)

geändert von: edefix - 13.05.09, 16:34:52

hallo,
Sorry ja!!! Elbing Stempel
Ich werde später ein Scan machen.
edefix
13.05.09, 14:43:09

eagle

(Mitglied)

Hallo edefix,

der Stempel ist echt und die Marke wird es auch sein (soweit man das aus der Abbildung des ersten Beitrages erkennen kann). Ich denke, du vertust dich mit der sogenannten „Elbinger Postfälschung“. Bei der „Elbinger Postfälschung„ handelt es sich um eine Fälschung der 5 Groschen Marke zum Schaden der Post.

Die Abbildung zeigt ein Attest einer solchen Fälschung

Grüße von eagle (D.)
Dateianhang:

 00133 Elbinger Postfälschung Attest x.jpg (168.25 KByte | 58 mal heruntergeladen | 9.53 MByte Traffic)

13.05.09, 17:19:39

Jürgen

(Mitglied)

Hallo zusammen,
Ich konnte zweimal DR22 für 60€ ersteigern, mit dem Stempel ELBING.
Die rechte Marke weicht sehr von einer DR22 ab.(Schrift und Zähnung ( wurde evevtuell verschönert))
Bei der Linken weichen ein Paar Details ab. (das Wort Deutsche, Apostroph vor dem D, das Wort Groschen, Zähnung und im Unterrand sind Linien oder Kratzer zu entdecken)
Nachdem doch einige sehr kompetent Brustschildsammler dem Forum angehören, wollte ich wissen können die beiden Postfälschungen sein?
Lohnt es sich die Beiden zum prüfen zu schicken?
Vielen Dank im voraus.
Jürgen
Dateianhang (verkleinert):

 img111.jpg (120.32 KByte | 44 mal heruntergeladen | 5.17 MByte Traffic)

07.10.10, 15:02:09

Altsax

(Mitglied)

Dazu gleich eine weitere Frage an die Brustschildspezialisten:

Zur sog. Elbinger Postfälschung wurde vor einiger Zeit in der Fachpresse diskutiert, ob es sich nicht ggf. um "mißlungene drucke", also Originalmarken, handeln könne. Läßt sich diese Frage inzwischen eindeutig beantworten?

Altsax
07.10.10, 15:27:57

dirks

(Mitglied)

da eines der Hauptmerkmale der Elbinger Postfälschungen die stark abweichende Zähnung ist, wird es sich wohl kaum um schlechte Drucke handeln....
07.10.10, 16:55:42

dirks

(Mitglied)

geändert von: dirks - 07.10.10, 17:00:25

@Jürgen:

auch wenn die Zähnung der rechten Marke mindestens oben wie nachgebessert aussieht, würde ich diese mal zum Prüfen schicken! Schau Dir mal die Inschrift GROSCHEN an und vergleiche mit der anderen Marke. Halte mal die Zähnung der rechten Seite an die andere Marke.
07.10.10, 16:57:35
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0894 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung