Autor Nachricht

wupperdmd

(Mitglied)

Hallo,

zu dem Stempel Berlin SW 11

Ich finde den Mittelteil sehr oval, ob es das so gegeben hat, weiß ich allerdings nicht.

Gruß

Dietmar
29.03.15, 13:27:36

erwischensen

(Mitglied)

Guten Tag,
ich halte den Stempel für echt und die Zähnung in Anbetracht des Stempels für ordentlich.
Mit besten Grüßen.
29.03.15, 13:39:08

Klesammler

(Mitglied)

geändert von: Klesammler - 29.03.15, 19:13:08

Hallo Jean-Paul,

ich habe so gesucht, wie unten gezeigt. Die oberste Zeile mit der Postverwaltung läßt du besser leer. In meinem Heimatort Uedem gab es einen KBS, der von 1928 bis 1954 benutzt wurde. Während der Zeit gab es also mindestens 4 Postverwaltungen. Auf den von dir gezeigten Stempel trifft so etwas auch zu. Er wurde nicht von Berlin angeschafft, sonder viel früher.
In der Zeile 'Text im Stempelgerät' suche ich wie gezeigt mit Platzhaltern. Bei K1, KGS oder KBS mit Postamtsnummer gibt es hinter der Zahl manchmal einen Punkt. Wenn das Gerät falsch angelegt wurde und der Punkt fehlt, wird man den Stempel bei der Suche mit Punkt nicht finden.
Bei kleinen Orten suche ich zuerst ohne Stempeltyp. Wenn zu viele Geräte angezeigt werden, kann man dann den Typ angeben.
Ich weiß, daß ein Stempel-Admin anders sucht, aber das von mit beschriebene Verfahren halte ich für sinnvoll.

viele Grüße

Dieter

PS: Ich habe den 1 e mit Suchkriterium D1 auch nicht sofort gefunden, da beim Gerät der falsche Typ angegeben war.
Dateianhang:

 Stempelsuche.jpg (88.08 KByte | 1 mal heruntergeladen | 88.08 KByte Traffic)

29.03.15, 19:06:11

jpvde

(Mitglied)

Hallo Dieter,

Danke fur die Hilfe. Das es fur ein Stempel mehr Postverwaltung geben konnte hatte ich beim suchen nicht angedacht.

Hatte schon mehrere mal Stempel nicht gefunden.

Die '%' soll ich spater auch mal eins probieren.

Grusse,
Jean-Paul

Briefmarken Homepage - Sammlung Deutsche Staaten https://gratis-4768782.jouwweb.site/
29.03.15, 22:40:31

admin_j

(Mitglied)

Hallo,

zu der Suche noch einen Tipp. Wer nach zum Beispiel CHARLOTTENBURG 1 im Text des Stempels suchen will und nicht weiß, ob ein eng geschriebener Text mit oder ohne Leerschritt steht, der lässt den letzten Buchstaben des langen Wortes weg, macht ein % und hängt die 1 direkt an. Dann wird gefunden, egal ob Leerschritt oder nicht. Also: CHARLOTTENBUR%1

Wieso bin ich hier im Thema? Ich möchte einen schönen Abschlag von einem seltenen Stempel zeigen.

BERLIN-CHARLOTTENBURG 1 ohne Unterscheidungsbuchstaben, Form: Kreisbrückenstempel mit Bogen oben und unten.

Im Schröter-Handbuch auf Seite 99 oben nur aus 4/49 bekannt vermerkt. Ich habe noch handschriftlich Daten in mein Exemplar eingetragen, die ich auch in die Stempeldatenbank eingetragen habe.

Hier die bisher späteste Verwendung. Den Rest liest man nach dem Klick auf das Bild.


Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

Epson-Scanner-Standard-Einstellungen

Welche Sonderzeichen in Beiträgen können Veröffentlichung verhindern?

06.06.17, 18:23:01

Frankenjogger

(Mitglied)

Noch als Ergänzung:
Im Büttner (Stand 2000) wird er Stempel nach Kriegsende nicht mehr geführt, letzte Verwendung 21.12.1944.
Am 19.4.4.1949 nur ohne Stundenangabe.

Vg, Klemens
06.06.17, 19:36:21

admin_j

(Mitglied)

Hallo Frankenjogger,

vielen Dank. Ich habe den 19.4. noch vermerkt. Der ist auch in meinem alten Schröter Handbuch abgedruckt. Die Wertung dort 2 Punkte, was ich mit 15,- € heute übersetze. Dafür müsste der Stempel deutlich häufiger auftauchen. Durch den Sehnenbruch fällt er eigentlich gleich auf. Ich habe aber meist Zustellungsurkunden und Briefe als Belege. Falls nur am Paketschalter verwendet habe ich nichts weiter.

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

Epson-Scanner-Standard-Einstellungen

Welche Sonderzeichen in Beiträgen können Veröffentlichung verhindern?

06.06.17, 22:55:46

stempelknecht

(Mitglied)

Guten Tag,

wenn hier von Schröter-Handbuch die Rede ist, dann geht es um diesen Titel:
Martin Schröter: Stempel-Handbuch Berlin nach ´45 (1987)

Der Nachfolger wird heute von der FG Berlin aufgelegt unter dem Titel: "Stempelhandbuch ab 1945 bis 50er Jahre"
und ist unter dem angegebenen Link bestellbar? Ist das so richtig - fragt freundlich der Stempelknecht.

Link: Forschungsgemeinschaft Berlin
09.08.23, 01:24:55

Klesammler

(Mitglied)

Hallo,

einfach mal bei Herrn Sehler anrufen. Da könnt ihr die Abwicklung der Bestellung besprechen.

viele Grüße
Dieter
09.08.23, 13:24:19

stempelknecht

(Mitglied)

Hallo Dieter,

vielen Dank für den Hinweis freuen

09.08.23, 14:35:52
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0517 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung