Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
12.04.15, 03:08:54

kontrollratjunkie

(Mitglied)

geändert von: kontrollratjunkie - 14.04.15, 10:00:12

Ende Januar 1946 wurden Viererblocks der Nr. 119 von der OPD Leipzig für Westsachsen in Roßwein ais Anlaß der Feier zum 570. Jubiläum der Stadt mit einem anlaßbezogenem Buchdruckaufdruck versehen. Bei der Nr. 1 erfolgte dieser Aufdruck in silberner Farbe.
Der Aufdruck erfolgte auf Veranlassung der Stadtverwaltung und die damit entstandenen Briefmarken wurden zeitweise für die Frankierung von Postsendungen geduldet.

Die Auflage betrug 9375 Viererblocks.

Dateianhang (verkleinert):

 Roßwein 1 Viererblock.jpg (642.36 KByte | 9 mal heruntergeladen | 5.65 MByte Traffic)

12.04.15, 03:09:54

kontrollratjunkie

(Mitglied)

Bei der Nr. 2 erfolgte dieser Aufdruck in lebhaftkarminroter Farbe.
Der Aufdruck erfolgte auf Veranlassung der Stadtverwaltung und die damit entstandenen Briefmarken wurden zeitweise für die Frankierung von Postsendungen geduldet.

Die Auflage betrug 9375 Viererblocks.
Dateianhang (verkleinert):

 Roßwein 2 Viererblock.jpg (628.37 KByte | 3 mal heruntergeladen | 1.84 MByte Traffic)

15.04.15, 00:52:53

Benshepton

(Mitglied)

Aus meiner Sammlung:

(Philatelische?)

Dateianhang (verkleinert):

 Rosswein vorderseite.JPG (248 KByte | 30 mal heruntergeladen | 7.27 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Rosswein ruckseite.JPG (234.99 KByte | 9 mal heruntergeladen | 2.07 MByte Traffic)

01.05.15, 14:02:53

kontrollratjunkie

(Mitglied)

Zitat von Benshepton:
Aus meiner Sammlung:

(Philatelische?)



Diese Marken waren zeitweise als Frankatur geduldet, wobei mir die genauen Zeiträume nicht bekannt sind.
Dein Beleg weist zumindest Merkmale einer korrekten Postbeförderung auf. Er könnte auch portorichtig sein. Die Frankatur von 108 Rpf passt auf einen Doppelbrief mit Einschreiben im Fernverkehr.
Der tatsächliche Bedarf und die tatsächliche Beförderung nachzuweisen dürfte schwer werden.

Gruß
KJ
17.05.15, 01:42:59

Benshepton

(Mitglied)

Vielen Dank!
17.05.15, 02:08:29
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0752 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung