Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
17.04.15, 15:52:34

Altsax

(Mitglied)

geändert von: Altsax - 17.04.15, 16:02:48

Hallo zusammen,

der nachfolgend gezeigte Brief ist mir vor Jahrzehnten von einem Onkel als "besondere Seltenheit" geschenkt worden. Im Michel fand sich für diese Einschätzung früher kein Anhaltspunkt. Nachdem die Katalogisierung dieser Marke (endlich) zutreffend unter Böhmen und Mähren erfolgt ist, hat sich daran nichts geändert.

War die genannte Anmerkung unsinnig, oder sehe ich eine Besonderheit nicht?

Beste Grüße

Altsax
Dateianhang (verkleinert):

 Böhmen u Mähren Flugpostbrief.jpg (564.54 KByte | 52 mal heruntergeladen | 28.67 MByte Traffic)

17.04.15, 15:53:34

rudi63

(Mitglied)

Hallo,

am 22.4.1939 wurde die 30 h Flugpostmarke auf Grund der Senkung der Inland-Lufpostgebühren herausgegeben.
Innerhalb des Protektorates und Deutschlands kostete die
Luftpostbeförderung 30 h je 10 g.
Der Beleg ist portorichtig frankiert 1,20 Kronen für den Brief und 2 x 30 h für den Lufpostzuschlag bis 20 g.
Nach Pofis Katalog wertet ein portorichtiger Luftpostbrief mit 1000 tschechischen Kronen.
Leider ist der Beleg aber sehr schlecht erhalten.

Schöne Grüße
Rudi
18.04.15, 15:56:03

Altsax

(Mitglied)

Hallo Rudi,

vielen Dank für die Information. Die Bewertung interessierte mich nicht, sondern die Frage, ob und ggf warum derartige Belege wirklich so selten sind wie angegeben. daß die Erhaltung nicht gerade Begehrlichkeiten weckt, ist unübersehbar, aber für mich irrelevant.

Beste Grüße

Altsax
18.04.15, 16:32:08

rudi63

(Mitglied)

Hallo Altsax,

wahrscheinlich wird der Luftpostdienst im Inland nicht so angenommen worden sein, die Bahnpost war kaum langsamer.

Tatsächlich findet man die 30 h Flugpost auf Belegen nicht so oft, trotz einer Auflage von über 3 Mio.

Grüße
Rudi
18.04.15, 17:30:02
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0434 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung