Autor Nachricht

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 25.06.15, 00:06:29

...nun ein bisschen was falsches von Mecklenburg-Schwerin

MiNr. 2 Ganzfälschung


MiNr. 6 Ganzfälschung


MiNr. 8 Ganzfälschung


Somit fehlen in meiner ganz persönlichen Gruselsammlung nur noch 386 Exemplare.
25.06.15, 00:03:16

ReinhardFischer

(Mitglied)

geändert von: ReinhardFischer - 25.06.15, 00:36:17

Hallo Markus,

ich finde es unfair, wenn Dir Falschstempel für die Gruselsammlung reichen. Das macht es doch etwas einfach freuen

Gruß

Reinhard
25.06.15, 00:36:01

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo Reinhard,

es gibt vielerlei Ganzfälschungen, davon sind einige "harmlos" - da sie von vielen erkannt werden.

Gruseln kann man sich bei beiden Sorten, also bei Fälschungen und Verfälschungen. Richtig heimtückisch sind jedoch Verfälschungen, also gute Falschstempel auf echten Marken.

Bisher habe ich fast nur Ganzfälschungen gezeigt, darunter aber auch einige sehr interessante Stücke, u.a. die Hannover MiNr. 17, Mecklenburg-Schwerin MiNr. 6 und Sachsen MiNr. 1.

Wie ich in meinem Erstbeitrag geschrieben habe, möchte ich Fälschungen und Verfälschungen sammeln bzw. zeigen. Hintergedanke ist, dass Interessierte ein Gespühr für beides entwickeln können. Wenn der eine oder andere durch diese Beiträge einen Aha-Effekt hat, ist vielleicht schon etwas gewonnen.

MfG
Markus
25.06.15, 00:57:33

ReinhardFischer

(Mitglied)

Hallo Markus,

Du hast recht: meist sind Stempelfälschungen viel gefährlicher. Es ist aber viel einfacher, einen Stempel nachzumachen, als die ganze Marke und viele Stempelfälschungen sehen aus wie von der Kinderpost. Deshalb bekommt man seine Gruselsammlung so viel leichter komplett freuen

Gruß

Reinhard
25.06.15, 09:23:03

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 25.06.15, 11:55:50

Hallo Reinhard,

durchaus bin ich bemüht, gute Stempelfälschungen und nicht primitive zu zeigen.

Es gibt auch Fälschungen die aussehen als seien sie von der Kinderpost, z.B. muss ich beim Betrachten der nachstehenden Hannover MiNr. 17 immer Schmunzeln. freuen

Hannover MiNr. 17 "Kinderpost-Fälschung"


Hannover MiNr. 17 y Original


Aber jeder hat eine andere "Schmerz-" oder "Gruselgrenze". Was für den einen wie von der Kinderpost aussieht, mag bei einem anderen noch keinerlei Reaktion auslösen.

Im Prinzip sollte aber grundsätzlich bei jeder fälschungsgefährdeten Marke ein gewisser Denkprozeß in Gang kommen, ob es sich um eine echte oder verfälschte Marke handelt. Mit Denken alleine ist es aber nicht immer getan, Vergleichen ist dann der zweite Schritt. Eine Marke, die im Buchdruck hergestellt wurde, kann keine echte sein, wenn sie als im Steindruck vorliegt.

Stempelechtheitsmerkmale kann man nicht unbedingt verallgemeinern, auch wenn gewisse häufig wiederkehrende Merkmale oftmals für eine Echtheit oder Falschheit sprechen. Ungeprüfte Stempel, vor allem auf Marken, die in ungebraucht billiger als in gebraucht sind, sollte man immer den Stempel abgleichen oder lieber prüfen lassen, vor allem, wenn man nicht über geeignetes Vergleichsmaterial oder spezielles Wissen verfügt. Selbiges gilt für Aufdrucke.

Dieses Prozedere, Denkprozeß und Vergleichen (bzw. prüfen lassen), vermisse ich oftmals nicht nur bei Sammlern sondern auch bei Profis.

MfG
Markus
25.06.15, 11:52:04

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo,

es wird einmal wieder Zeit, dass ich meine Gruselsammlung weiter auffülle.

Heute BADEN.

Ganzfälschung der MiNr. 1


Ganzfälschung der MiNr. 2


Ganzfälschung der MiNr. 4


Ganzfälschung der MiNr. 5


Ganzfälschung der MiNr. 6


Ganzfälschung der MiNr. 7


Ganzfälschung der MiNr. 13


Ganzfälschung der MiNr. 18


Ganzfälschung der MiNr. 21


Ganzfälschung der MiNr. 22


Ganzfälschung der Landpost MiNr. 1


Ganzfälschung der Landpost MiNr. 2


Ganzfälschung der Landpost MiNr. 3


Somit fehlen in meiner ganz persönlichen Gruselsammlung nur noch 373 Exemplare.

MfG
Markus
10.09.15, 11:05:15

reichswolf

(Mitglied)

Hallo Markus!

Genügt die Baden 21 wirklich den Ansprüchen der Sammlung? Das ist doch nicht mal eine Fälschung, wie soll sie da eine Gruselfälschung sein?

LG,
Christoph
11.09.15, 00:17:21

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo Christopf,

danke für Deine Frage, habe diesbezüglich auch eine email von einem anderen Mitglied erhalten.

Zunächst ist es in jedem Fall eine Nachahmung der Baden MiNr. 21, wenn auch keine gute und im Druckbild befindet sich offensichtlich im Wappen platziert das Wort "FAKSIMILE".

Durchaus habe ich schon bessere Ganzfälschungen der Baden MiNr. 21 im Delcampe oder ebay-Thread gemeldet, aber diese letztendlich auch nur Nachahmungen sind, da vom Original im Druckbild oder der Zähnung abweichend.

Man kann sich natürlich trefflich darüber streiten, ob bei dem hinterfragten Exemplar das Wort "Ganzfälschung" angebracht ist. Sollte man doch auf Grund des Wort "FAKSIMILE" im Druckbild annehmen können, dass ein jeder erkennt, dass hier kein Original vorliegt. Aber dem ist nicht so! Ein solches FAKSIMILE wurde einst bei ebay als Original angeboten, das war wohl so im Jahre 2003, als ich die ersten Anbieter, im Rahmen der von Torsten Hornung ins Leben gerufenen und später wieder eingestampften Gemeinschaft "Pro Philatelie", eine Art Vorläufer des Watchdog, per "Fragen an den Verkäufer" auf ihre Fälschungsangebote aufmerksam machte, selbstverständlich mit der unerbittlichen Forderung, das Angebot sofort zu beenden.

Als Erinnerungsstück an diese Zeit, den Anfängen der Fälschungsbekämpfung im Internet, darf dieses Exemplar Einzug in meine persönliche Fälschungssammlung halten.

MfG
Markus

P.S. als Jugendlicher war ich absoluter Fan der Serie "Magnum" und die Dialoge von Higgins haben mich begeistert. Zumindest kann ich eine Ähnlichkeit in meinem vorstehenden Erzählstil erkennen. freuen mit Augen rollen lachen
11.09.15, 17:21:50

stampsteddy

(Mitglied)

Heute BREMEN

Nachstehend Ganzfälschungen der MiNr. 1, 3, 4, 6 u. 8





















Im Dateianhang die Vorderseiten der Ganzfälschungen in voller Bildgröße.

MfG
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 HB-01-Falsch_001.jpg (825.47 KByte | 5 mal heruntergeladen | 4.03 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 HB-03-Falsch_001.jpg (1.02 MByte | 3 mal heruntergeladen | 3.07 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 HB-04-Falsch_001.jpg (723.77 KByte | 3 mal heruntergeladen | 2.12 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 HB-06-Falsch_001.jpg (802.32 KByte | 3 mal heruntergeladen | 2.35 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 HB-08-Falsch_001.jpg (938.38 KByte | 4 mal heruntergeladen | 3.67 MByte Traffic)

08.12.15, 10:31:21

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 08.12.15, 13:18:25

...und hier der nächste Schwung BREMEN

Ganzfälschungen der MiNr. 9, 10, 11 u. 13

















Später zeige ich noch eine ganz raffinierte Verfälschung!

MfG
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 HB-09-Falsch_001.jpg (845.09 KByte | 3 mal heruntergeladen | 2.48 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 HB-10-Falsch_001.jpg (897.02 KByte | 2 mal heruntergeladen | 1.75 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 HB-11-Falsch_001.jpg (897.25 KByte | 3 mal heruntergeladen | 2.63 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 HB-13-Falsch_001.jpg (1.04 MByte | 4 mal heruntergeladen | 4.16 MByte Traffic)

08.12.15, 13:15:54
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0956 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung