Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
03.07.15, 16:22:40

z4road

(Mitglied)

Hallo,

ist ja nicht unbedingt mein Sammelgebiet, aber das Attest ist für mich relativ mißverständlich formuliert.

1) ... auf kompletter Drucksache aber ohne Schleife.

Gehört zu einer kompletten Drucksache nicht immer auch die Schleife ?

2) Die Marke gehört zur Drucksache ist aber repariert.

Wer ist repariert - die Drucksache oder die Marke ?

3) Die Marke hat rechts ...

Da steht aber nix von einer Reparatur ?

http://www.ebay.de/itm/Oldenburg-Mi-Nr-5-Randstuck-auf-Drucksache-Mi-25000-Euro-/171845025724
03.07.15, 16:23:40

danny

(Mitglied)

Für mich ist:
1. die Drucksache komplett bis auf die Schleife
2. die Marke repariert.
leider:
3. steht da nicht was repariert wurde
03.07.15, 16:29:53

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

die jetzt gleichmäßig breiten Ränder könnten unregelmäßiger gewesen sein. Links oben eventuell diagonal fehlend. Die hellgrüneren Teile könnten der Reparatur geschuldet sein.

Unten in der Mitte könnte ein Riss geschlossen worden sein. Offenbar eine bessere Reparatur, die Georg Bühler 1977 nicht erkannte.

Auf jeden Fall ergibt sich aus dem Attest, dass die Marke repariert ist. Wäre nur der Briefbogen verschönt, würde das im Klartext da stehen.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

03.07.15, 16:41:38

carolinus

(Mitglied)

Hallo zusammen,

nur zur Ergänzung: mit dem Anbieter habe ich auch Erfahrungen gemacht.

Link

Man lese auch mal die Bewertungen.

Grüße aus Braunschweig, der Stadt Heinrichs des Löwen
03.07.15, 18:00:55

mbehrends

(Mitglied)

Hallo,

ich zitiere:

"Die Marke gehört zur Drucksache ist aber repariert"

Es fehlt ein Komma hinter Drucksache.
Es läßt keine 2 Deutungen zu, wenn das Komma steht.
Denn: Sie ist repariert, nämlich die Marke.

Das sollte gesagt sein, denn man kann das auch zerreden.

MfG
03.07.15, 20:51:58

z4road

(Mitglied)

Hallo,

ohne jetzt auf die Feinheiten der deutschen Grammatik eingehen zu wollen -

das sog Attest ist in meinen Augen eine Fehlleistung sondergleichen -

es geht nicht um "ein paar € fuchzig" -

sondern um einen angeblichen Katalogwert von 25k€, allerdings für eine komplette Drucksache mit Schleife.

Wieviel eine fehlende Schleife in der Katalogbewertung oder bei der Preisfindung ausmachen würde ?

Mit dem VK habe ich keine Erfahrung, ob der das in der unklaren Formulierung so "bestellt" haben könnte ?

Und ließe sich ein BPP Prüfer auf sowas ein ?

Fragen über Fragen ...

04.07.15, 10:16:36

danny

(Mitglied)

Unklar formuliert finde ich das Attest nicht. Was aber in meinen Augen gar nicht geht, aber leider in vielen Attesten zu finden ist, ist der Hinweis auf eine Reparatur ohne diese genau zu benennen. Gerade bei sehr hochwertigen Stücken erwarte ich vom Prüfer eine genaue Angabe der Reparaturen.
04.07.15, 10:27:15
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0246 sec. DB-Abfragen: 13
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung