Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
10.10.15, 20:59:11

nnatik

(Mitglied)

Hallo,
Frankreich als Gebiet ist ja nun beim BPP und den anderen deutschsprachigen Prüfverbänden nicht besetzt.
(Es ist schon erstaunlich, dass große Gebiete wie Frankreich oder Großbritannien nicht besetzt sind).

Kann mir jemand einen Prüfer nennen, der zumindest Englisch kommunizieren kann und nicht zu teuer bei den Gebühren ist.

Ich habe einige postfrische Marken aus der teuren Zeit, die ja mit höheren 3stellingen Werten notiert sind.
Ich möchte diese nur ungern ungeprüft anbieten.

Danke!
10.10.15, 21:00:11

Koban

(Mitglied)

Geht es Dir explizit um die Bestätigung eines Prüfers für den Zustand postfrisch, zweifelst Du an der Originalität des Gummis oder geht es eher um Echtheitsbestimmung/Zuordnung der Marken?
Die Katalognotierungen bei Frankreich Klassik/Semiklassik beziehen sich übrigens auf * . Postfrisch ist sehr selten und deutlich teurer.
Um welche Marken geht es denn?
Gruß,
Koban
10.10.15, 21:30:15

nnatik

(Mitglied)

Hallo,
mir geht es um die Bestätigung "postfrisch".
Als Beispiel bei der MiNr 261, der 293, 327, 425.

Ich habe bei eBay/Delcampe schon so einiges erlebt und ungeprüft macht auch ein Verkauf bei einem Auktionshaus keinen Sinn. Der Ausruf ist einfach zu gering.

So habe ich schon postfrische Marken verschickt und erhielt nach Beschwerde des Käufers "Lappen" mit schwarzen Anhaftunge zurück. Da ging es um nicht viel Geld, deswegen schreibe ich so etwas einfach ab.

Ein anderer Kunde aus Frankreich beschwerte sich, dass der Block nicht auf Papier, sondern Stoff geliefert wurde. Es handelte sich um einen Block auf Seide (so eines dieser Kuriosa)...

Ich habe einfach keine Lust auf solche Probleme bei hochpreisigen Marken.
Der Beweis einer korrekten Lieferung lässt sich bei postfrischen Marken nur schwer gerichtsfest führen, wenn keine Prüfung vorliegt.
Bei gestempelten Marken ist das zumindest kein so großes Problem, da die Marke durch den Stempel eindeutig gekennzeichnet ist und das bei ausreichend guten Scans für jeden visuell erfassbar ist.

Aber die Diskussion will ich nicht wieder lostreten.

Mir ging es nur darum, einen Prüfer zu finden, mit dem ich auch kommunizieren kann und nicht horrende Gebühren verlangt, da im BPP leider kein Prüfer für Frankreich aktiv ist.


10.10.15, 22:00:47

8049home

(Mitglied)

11.10.15, 09:36:36

Frenchstamps

Hello,

I recommand the experts Christian Calves and Alain Jacquart :
- they are very well-known in France
- they speak english
- from now on, they deliver a certificate free of charge for all stamps they expertize even if the stamp is false (so it helps a lot to be refunded if the stamp has been paid by paypal)

Their fees are 2 % of the stamp catalog value if the stamp is genuine. When the stamp is false, the expertize is free.
http://www.timbres-experts.com/pages/expertise-de-timbres

Unfortunately, their website is only in french but I think you can mail them in english for more information.
11.10.15, 10:36:14

nnatik

(Mitglied)

Hello Frenchstamps,
Merci. That is about what I can write in French.
I contacted them and will see, how this works.
Wolfgang
17.10.15, 23:25:58
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0271 sec. DB-Abfragen: 13
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung